Die Produkte aus dem Hause Apple sind zwar technisch einwandfrei, aber auch nicht besonders günstig. Egal ob iPhone, iPad oder MacBook – kauft ihr die Geräte nicht im Sale, müsst ihr tief in die Tasche greifen oder spendable Freunde und Verwandte haben. Für Studenten bietet Apple spezielle Rabatte an. Mit dem Bildungsrabatt sind die Geräte zumindest etwas erschwinglicher.

 
Apple
Facts 

Den Studentenrabatt könnt ihr euch direkt im Online-Shop von Apple abholen. Dort wird auch eure Berechtigung geprüft. Dafür werdet ihr an den externen Dienst „UNiDAYS“ weitergeleitet.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Apple fällt eindeutiges Urteil: Das sind die besten Apps für iPhone, iPad und Co.

Studentenrabatt bei Apple: iPads und Macs mit Bildungspreisen

Wer für sein Studium oder Lehrberuf einen leistungsstarken Rechner benötigt, zieht möglicherweise auch ein MacBook in Betracht. Oftmals sind die Geräte zwar teurer als die Konkurrenzprodukte von Windows, dennoch sind sie auch bei Studenten und Lehrern sehr beliebt, sei es wegen der Benutzeroberfläche, dem Betriebssystem, dem Aussehen oder einfach der Vielfalt von Apps und Programmen, die das Lehren oder Lernen erleichtern.

Den Studentenrabatt nennt Apple im eigenen Shop „Bildungspreis“. Das klingt nicht nur gewählter sondern hat auch den Hintergrund, dass den Rabatt nicht nur eingeschriebene oder zugelassene Studenten bekommen, sondern auch Lehrkräfte und Hochschulmitarbeiter.

Das Angebot wechselt regelmäßig. Ihr könnt zum Bildungspreis zwar kein iPhone erhalten, allerdings erhaltet ihr hier iPads in verschiedenen Ausführungen sowie MacBooks. Die Höhe des Rabattes ist dabei vom jeweiligen Gerät abhängig. Dazu bietet Apple für die meisten Produkte auch eine Null-Prozent-Finanzierung an.

Top-Deals für den Apple Store, aber auch andere Shops findet ihr ebenfalls auf unser Deal-Seite immer aktuell im Überblick:

So löst ihr den Studentenrabatt bei Apple ein

Um den Studentenrabatt bei Apple zu erhalten, benötigt ihr einen entsprechenden Nachweis. Die Rabatte sind nur für Lernende an einer Hochschule verfügbar:

  1. Öffnet den „Bildungspreise“-Bereich im Apple-Online-Shop.
  2. Hier seht ihr, welche Apple-Produkte aktuell günstiger zu haben sind.
  3. Folgt dem Button „Mit UNiDAYS prüfen“.
  4. Hier müsst ihr einen Account erstellten. Nutzt dafür die E-Mail-Adresse eurer Hochschule.
  5. Die E-Mail-Adresse wird abgeglichen und es wird geprüft, ob ihr für den Studentenrabatt berechtigt seid. Eine Immatrikulationsbescheinigung oder ähnliches wird nicht benötigt.
  6. Habt ihr euch einmal bei UNiDAYS registriert, könnt ihr die Apple-Produkte günstiger kaufen.

Laut Apple wird die Berechtigung regelmäßig geprüft. Habt ihr euch also einmal bei UNiDAYS registriert und seid ihr kein Student mehr, solltet ihr das Rabattangebot auch nicht mehr nutzen. Ist hier für euch nichts dabei, könnt ihr auch beim autorisierten Apple-Händler MacTrade vorbeischauen. Hier gibt es einen 3-Prozent-Bildungsrabatt für „Schüler, Studenten und Lehrkräfte“.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.