„Wer wird Millionär“ – vielleicht ihr? Damit ihr bei Günter Jauch auf dem Stuhl Platz nehmen und mit eurem Wissen glänzen könnt, müsst ihr euch für die Show bewerben. Die Bewerbung ist schnell und unkompliziert online ausgefüllt. Danach heißt es nur noch, Daumen drücken, dass man für eine der kommenden Shows als Kandidat ausgewählt wird.

Wollt ihr in der RTL-Show teilnehmen, füllt online das Bewerbungsformular aus. Im Vorfeld müsst ihr keine Quiz-Fragen beantworten, sondern lediglich einige persönliche Daten eingeben.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Hier gibt es die Serien und Filme von RTL im Netz

Bei „Wer wird Millionär“ bewerben: So gehts

Da die Bewerbung so einfach ist, muss man natürlich viel Geduld und eine ordentliche Portion Glück mitbringen, auch tatsächlich als Kandidat ausgewählt zu werden. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Gebt ihr eure Daten in das Formular ein, bekommt ihr anschließend eine E-Mail, über die ihr euch im Bewerbungsportal registrieren könnt. Optional könnt ihr angeben, dass ihr nicht nur an einer regulären „Wer wird Millionär“-Show, sondern euch zusätzlich zu einem Special anmelden wollt. Setzt dann den Haken einfach bei den gewünschten Optionen wie dem „Zocker-Special“. Alternativ hakt ihr „Kein Special“ an.

Weiterhin ist es Bedingung, dass ihr noch nie zuvor um die Million gespielt habt. Wer aber schon einmal im Studio war, aber es nicht auf den Stuhl zu Jauch geschafft hat, darf sich wieder bewerben. Eine weitere Grundvoraussetzung ist, dass ihr gut Deutsch sprecht. Nach dem Absenden eurer Online-Bewerbung erhaltet ihr eine E-Mail zur Bestätigung. Die weitere Bearbeitungsdauer ist ungewiss und hängt davon ab, wie viele Bewerbungen bei der Agentur eingehen, es kann aber mitunter Wochen oder Monate dauern, bis sich jemand bei euch meldet und das weitere Verfahren beginnt.

Wer wird Millionär: So funktioniert die Online-Bewerbung

Im weiteren Bewerbungsprozess will RTL euch näher kennenlernen. Dann könnt ihr etwas über euch erzählen und angeben, was ihr mit dem Geldgewinn machen würdet. Zudem wird ein Foto oder Video von euch gewünscht. Anschließend landet ihr ihm Lostopf. Geht alles gut, werdet ihr zu einem Telefon-Interview eingeladen und müsst dort neben einigen persönlichen Fragen auch wenige Allgemeinwissensfragen beantworten. Habt ihr Glück, werdet ihr als Kandidat für eine der folgenden Wer-wird-Millionär-Ausgaben ausgewählt und könnt euer Wissen vor Millionen von TV-Zuschauern unter Beweis stellen. Die Chancen, auch tatsächlich auf dem Kandidatenstuhl zu landen, sind aber relativ klein, schließlich gehen regelmäßig Tausende von Bewerbungen ein.

Wenn ihr wirklich fit im Beantworten von Quizfragen seid, dann bewerbt euch auch bei anderen Sendungen, auch bei regionalen Kanälen, die nicht diesen gigantischen Zulauf haben. Eure Chancen für die Bewerbung bei „Wer Wird Millionär“ werden nicht geschmälert, wenn ihr bereits in anderen Quiz-Shows aufgetreten seid. Im Gegenteil: Wenn ihr euch in einer kleineren Show als unterhaltsam, intelligent und originell erweist, dürfte das Interesse der „Wer wird Millionär“-Produzenten eher steigen.

Kandidat bei „Wer wird Millionär„ werden: Hilfreiche Tipps

  • „Wer wird Millionär“ ist vorrangig eine Unterhaltungssendung. Wissen ist also nicht alles, was benötigt wird. Euer Profil spielt mindestens eine ebenso große Rolle. Habt ihr einen unterhaltsamen Charakter, ein sicheres auftreten und spontanen Humor, erhöht das eure Chancen im Bewerbungsprozess.
  • Auch Originalität ist bei eurer WWM-Bewerbung wichtig, denn nur so werden die Entscheidet auf eure Bewerbung aufmerksam. irgendein Bewerbungsfoto, sondern sucht eines aus, dass euren Charme und Witz repräsentiert, euch interessant erscheinen lässt und aus der Masse der Bewerbenden hervorhebt.
  • Denkt über lustige Anekdoten aus eurem Leben nach, denn danach werdet ihr im Interview gefragt. Habt ihr spektakuläre Reisen hinter euch? Eine unglaubliche Liebesgeschichte? Einen Horror-Urlaub? Egal, was es ist, teilt es mit und versucht, Neugier und Aufmerksamkeit auf euch zu lenken.
  • Was wollt ihr mit dem Geld machen? Gebt keine langweiligen Antworten auf diese Frage. „Sparen“, „Schulden zahlen“, „Haus kaufen“, das ist uninteressant. Erzählt lieber von eurem geheimen Traum, den sonst niemand anderes äußern würde.
  • Übung macht den Meister: Falls ihr es wirklich schafft, wollt ihr ja optimal vorbereitet sein. Studiert also ordentlich Zeitungen, Lexika und Atlanten. Macht auch immer wieder mal beim WWM-Trainingslager auf der RTL-Homepage mit, um das das Gehirn fit zu machen.
  • Zur Übung könnt ihr auch „Wer wird Millionär“ auf dem PC, Konsolen, als Brettspiel oder dem Smartphone spielen (Download für Android | iOS)
Jumbo Spiele Wer wird Millionär - die Jubiläumsauflage der berühmten TV-Show als Brettspiel - Gesell
Jumbo Spiele Wer wird Millionär - die Jubiläumsauflage der berühmten TV-Show als Brettspiel - Gesell
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.10.2022 23:28 Uhr

Außerdem könnt ihr davon profitieren, dass inzwischen einige Erfahrungsberichte im Netz vorhanden sind, um euch optimal auf eure Bewerbung vorzubereiten und eure Erwartungen in Relation zur Realität zu setzen. Die ehemalige Kandidatin Luisa Ritter gibt zum Beispiel in ihrem Blog tiefere Einblicke in den Bewerbungsprozess. Laut Alexander Mirschel kommt es bei den Quiz-Fragen in Bewerbungsprozess gar nicht so groß darauf an, alles richtig zu beantworten. Stattdessen wird hier vor allem überprüft, ob man als Charakter überzeugt und vor die TV-Kamera passt.

PlayStation 5: Worauf freut ihr euch am meisten?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.