Wenn Windows bei einem Absturz einen Bluescreen anzeigt, wird die Ursache in einer sogenannten Dump-Datei mit der Dateiendung DMP gespeichert. Wie ihr diese DMP-Dateien öffnet, zeigen wir euch hier auf GIGA.

 

Windows 10

Facts 

Manchmal wird er Bluescreen nur sehr kurz angezeigt, wenn der PC abstürzt. Öffnet dann die zugehörige DMP-Datei, um die Fehler und beteiligten Dateien genau lesen zu können.

DMP-Datei öffnen mit „BlueScreenView“

  1. Installiert und startet das kostenlose Tool „BlueScreenView“.
  2. Das Programm zeigt euch alle verfügbaren DMP-Dateien an. Wenn ihr die DMP-Dateien aus dem Standardverzeichnis entfernt habt, zeigt sie das Programm vermutlich nicht mehr an. Zieht die DMP-Datei dann mit der Maus in das Programmfenster.
  3. Wählt die gewünschte DMP-Datei aus. Ihr seht nun alle zugehörigen Informationen wie die beteiligten Prozesse, Dateien und Fehlermeldungen.

DMP-Speicherort: Im Menü „Options“ > „Advanced Options“ könnt ihr den Dateipfad zu den Dump-Dateien ändern. Standardmäßig findet ihr DMP-Dateien im Ordner C:\WINDOWS\MiniDump.

Hier seht ihr die 60 dümmsten Fehlermeldungen von Windows, macOS und Co.:

Bilderstrecke starten(61 Bilder)
Die 60 dümmsten & lustigsten Fehlermeldungen von Windows, macOS & Co.

DMP-Datei öffnen mit „WhoCrashed“

  1. Ladet euch das kostenlose Programm „WhoCrashed“ von der Entwickler-Webseite herunter, installiert und öffnet es.
  2. Damit das Programm die DMP-Dateien findet und lesen kann, dürft ihr diese nicht aus dem Verzeichnis C:\WINDOWS\MiniDump entfernen.
  3. Klickt im Programm oben links auf den Button „Analyze“, um alle vorhandenen DMP-Dateien zu analysieren.
  4. Ihr seht nun verantwortliche Dateien, Prozesse und Treiber für den PC-Absturz.
DMP-Speicherort: Klickt auf das Menü „Tools“ > „Options..“, um Dateipfade zu Dump-Dateien einzustellen, sowie die Sortierung.

Hat alles funktioniert oder kennt ihr noch eine bessere Methode, um DMP-Dateien zu öffnen? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Robert Schanze
Robert Schanze, GIGA-Experte für Windows, Android, Linux und Software.

Ist der Artikel hilfreich?