Mit „Google Maps“ könnt ihr euch nicht nur Routen zu gewünschten Zielen ausgeben lassen, sondern auch Bewertungen zu allen erdenklichen Plätzen lesen. So erfahrt ihr rechtzeitig, ob sich der Besuch in einem Restaurant, einer Werkstatt oder einem Laden lohnt. Ihr könnt auch selbst mitmachen und eine eigene Bewertung bei Google schreiben.

 
Google
Facts 

Mit den Rezensionen sehen andere Nutzer, wie seriös ein Unternehmen ist. Anbieter können aus den Erfahrungen zudem Verbesserungen ableiten oder sich einfach bestätigt fühlen. Es lassen sich sowohl am Smartphone als auch im Browser bei Google Bewertungen verfassen und veröffentlichen.

Wie schreibt man eine Bewertung bei Google?

So funktioniert es am Smartphone und PC:

  1. Ihr müsst den Google-Eintrag des entsprechenden Orts aufsuchen. Das klappt entweder über die Google-Suche oder in Google Maps.
    • In der Google-Suche wählt ihr eines der unter der Karte angezeigten Ergebnisse aus. Achtet darauf, den richtigen Ort auszusuchen. Nehmt also nicht den erstbesten Eintrag, der zu eurer Suche passt, sondern stellt anhand der Adresse, den Fotos und weiteren Angaben sicher, dass es sich um das richtige Geschäft handelt.
    • In „Google Maps“ könnt ihr ebenfalls nach dem Ort suchen und das richtige Ergebnis auf der Karte auswählen. Anschließend tippt ihr auf die Informationen in der unteren Bildschirmhälfte.
  1. Auf der Detailseite wählt ihr den Reiter „Rezensionen“ aus.
  2. Jetzt seht ihr die Sternebewertung, die sich aus den Erfahrungen früherer Kunden ergibt. In der Mitte des Bildschirms findet ihr die Sternsymbole. Hier könnt ihr einen bis fünf Sterne für den Ort vergeben.
  3. Anschließend könnt ihr einen zusätzlichen Text verfassen. So bekommen der Betreiber und andere Nutzer, die diesen Ort besuchen möchten, ein noch besseres Bild. Tippt hier eine Empfehlung oder Warnung ein.
  4. Zusätzlich lassen sich Fotos hochladen. Beachtet hierbei das Urheberrecht und ladet nur eigene Bilder hoch.
  5. Mit „Posten“ wird eure Rezension bei Google veröffentlicht.
google-bewertungen
Bildquelle: GIGA

Beachtet, dass ihr Orte bei Google nur mit einem Google-Konto bewerten könnt. Zudem wird euer Nutzername samt Profilbild neben der Bewertung abgebildet. Anonym kann keine Rezension verfasst werden – es sei denn, ihr erstellt euch ein Profil, ohne weitere Angaben zu euch zu machen.

So kann man eine Bewertung bei Google abgeben

Bei den Rezensionen solltet ihr wie bei allen anderen Stellen im Internet die „Netiquette“ beachten. Euer Text wird für alle sichtbar veröffentlicht. Achtet daher auf eine ordentliche Wortwahl und eine saubere Grammatik und Sprache.

12 Tipps für Google Maps – TECHtipp Abonniere uns
auf YouTube

Wenn ihr eine schlechte Erfahrung gemacht habt, bringt es niemandem etwas, wenn ihr beleidigend und ausfallend werdet. Bei falschen Angaben, übler Nachrede oder Drohungen kann eine Bewertung sogar strafbar sein. Auch wenn viele Internetnutzer bevorzugt schlechte Erfahrungen teilen, solltet ihr die Bewertungsfunktion auch nutzen, wenn ihr zufrieden wart. So freuen sich die Betreiber und andere Interessenten sehen, dass sich ein Besuch lohnt.

Eigene Google-Bewertungen finden

Eure bisher verfassten Bewertungen könnt ihr einfach über Google-Maps aufrufen:

  • Im Browser tippt ihr auf die drei Balken links oben und wählt „Meine Beiträge“.
  • Am Smartphone drückt ihr auf euer Profilbild rechts oben und steuert „Mein Profil“ an.
Google Maps Meine Beiträge
Bildquelle: GIGA

Hier könnt ihr bereits verfasste Bewertungen noch einmal lesen, nachträglich ändern oder löschen. Zudem seht ihr hier anhand der kleinen Daumen, wie viele andere Nutzer die Bewertung bereits als „hilfreich“ markiert haben. Ihr erreicht hier auch die Option zum Verfassen einer neuen Rezension. Um euch zum Bewerten anzuspornen, hat Google das „Local Guides“-Programm gestartet. Hier könnt ihr mit euren Rezensionen Punkte sammeln, Abzeichen verdienen und manchmal sogar Prämien abstauben.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.