Scrollt ihr durch euren Feed bei Instagram, seht ihr nicht nur Beiträge von euren Freunden und Seiten, denen ihr folgt, sondern auch „vorgeschlagene Beiträge“ von anderen Konten. Manchmal entsprechen die Inhalte möglicherweise euren Interessen, häufig sind sie aber unnötig. Lassen sich diese Beiträge deaktivieren?

 
Instagram
Facts 

Die Vorschläge werden anhand eures Nutzerverhaltens bei Instagram ausgewählt. Ein Algorithmus untersucht dabei zum Beispiel Seiten, denen ihr bereits folgt und Beiträge, die ihr in der Vergangenheit gelikt habt. Mit den ausgewählten Inhalten möchte man euch Reels, Videos und Fotos zeigen, die ihr eventuell spannend finden könntet. So will man euch länger auf der Plattform halten.

Instagram: Feed ohne Werbung und Vorschläge

Instagram bietet neben dem Haupt-Feed auch eine Anzeige für Beiträge von „Favoriten“ und Konten, denen ihr folgt. Hier seht ihr nur die Beiträge von den entsprechenden Instagram-Nutzern. Vorschläge und auch Werbeanzeigen tauchen in diesen Ansichten nicht auf. Um den individuellen Feed zu aktivieren, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet euren normalen Instagram-Feed.
  2. Tippt links oben auf den Schriftzug „Instagram“.
  3. Jetzt wählt ihr „Favoriten“ oder „Gefolgt“.
  4. Dann werden die Beiträge chronologisch angezeigt, ohne dass Werbung und Vorschläge auftauchen.
Bei diesen Ansichten seht ihr nur Beiträge von Profilen, denen ihr tatsächlich folgt. (Bildquelle: GIGA)

Um ein Instagram-Konto als „Favorit“ zu markieren, müsst ihr dem Profil zunächst folgen. Tippt dann auf der Profilseite auf „Gefolgt“ und wählt die Option „Zu Favoriten hinzufügen“. Die Favoriten verwaltet ihr so:

  1. Tippt rechts unten auf das Profilbild.
  2. Drückt dann auf die drei Balken rechts oben.
  3. Im neuen Menü wählt ihr „Favoriten“ aus.
  4. Hier lassen sich markierte Konten entfernen. Beiträge von diesen Accounts tauchen dann nur noch im Bereich „Gefolgt“ sowie im allgemeinen Feed auf.
Instagram-Follower kaufen: Begeh ja nicht diesen Fehler Abonniere uns
auf YouTube

Vorgeschlagene Beiträge auf Startseite ausblenden

Anders als bei Facebook lassen sich die vorgeschlagenen Beiträge auch im Standard-Feed komplett deaktivieren. So bleibt auch eure Startseite komplett frei von solchen Inhalten. So blendet ihr die Beiträge von Seiten, denen ihr nicht folgt, aus:

  1. Scrollt durch euren Feed, bis ihr einen entsprechenden Inhalt entdeckt.
  2. Rechts neben der Anzeige „Vorgeschlagener Beitrag“ tippt ihr auf das „X“.
  3. Jetzt wird genau dieser Beitrag versteckt. Darunter findet ihr einige Optionen. Dort könnt ihr einstellen, dass keine Instagram-Inhalte mehr von genau diesem Kanal mehr angezeigt werden sollen. Darunter drückt ihr auf „Alle Beitragsvorschläge im Feed für 30 Tage auf Snooze schalten“.
  4. So werden die Vorschläge nicht mehr angezeigt.

Wie man der Option bereits entnehmen kann, lässt sich die Einstellung nicht dauerhaft aktivieren. Nach einem Monat tauchen also wieder Beiträge aus, die der Algorithmus für euch als spannend erachtet. Dann müsst ihr wieder wie oben beschrieben vorgehen, um die Anzeige zu verhindern.

Lässt sich Werbung deaktivieren?

Die Option gibt es nur für vorgeschlagene Beiträge. Daneben tauchen auch Inhalte auf, die als „Gesponsert“ gekennzeichnet sind. Hierbei handelt es sich um Werbebeiträge, für die die jeweiligen Seitenbetreiber Geld bezahlen. Diese Anzeigen lassen sich im Feed nicht deaktivieren. Ihr könnt lediglich einzelne Werbebeiträge ausblenden, wenn ihr keine Inhalte mehr von einer bestimmten Seite sehen wollt.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.