Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone: PUK eingeben & PIN wieder freischalten

iPhone: PUK eingeben & PIN wieder freischalten

Habt ihr den PIN der SIM-Karte am iPhone zu oft falsch eingegeben, müsst ihr die Karte per PUK entsperren (© Getty Images / S_Bachstroem)
Anzeige

Habt ihr die SIM-PIN an eurem Telefon zu oft falsch eingegeben, wird die SIM-Karte gesperrt. Das Smartphone ist so aber natürlich nicht gleich unbrauchbar. Ihr könnt die SIM durch die Eingabe der „PUK“ freischalten. Wie lässt sich die „PUK“ am iPhone eingeben?

PUK ist die Abkürzung für „Personal Unblocking Key“. Anders als die PIN ist sie nicht vier-, sondern achtstellig. Auch hier kommen aber nur Ziffern zum Einsatz. Die Ziffern werden manchmal auch als „Super PIN“ bezeichnet.

Anzeige

iPhone: PUK-Eingabe bei gesperrter SIM-Karte

Ihr findet die PUK in den Unterlagen zur SIM-Karte beziehungsweise zum Mobilfunkvertrag. Anders als die PIN der SIM-Karte lässt sich der PUK nicht ändern. So gebt ihr den PUK am iPhone ein:

  1. Die „Notfall“-Ziffern werden nur benötigt, wenn ihr die SIM-PIN dreimal falsch eingegeben habt. Die SIM wird so gesperrt. Ihr werdet zur Eingabe auf dem Bildschirm aufgefordert, wenn sich das iPhone nicht mehr anders freischalten lässt.
  2. Gegebenenfalls müsst ihr das iPhone einmal neu starten, damit der PUK eingegeben werden kann.
Anzeige

iPhone: PUK vergessen?

Achtet darauf, die PUK ordentlich einzugeben. Vertippt ihr euch auch hier mehrfach, wird die SIM-Karte komplett gesperrt. Die SIM-Karte lässt sich danach nicht mehr freischalten und verwenden. Ihr müsst in dem Fall beim Mobilfunkanbieter nach einer neuen SIM-Karte fragen.

Anzeige

Das iPhone funktioniert auch ohne SIM. Ihr könnt dann zwar nicht mehr telefonieren und ins mobile Datennetz. Seid ihr aber im WLAN, lassen sich alle Online-Funktionen am iOS-Gerät nutzen.

iPhone Passcode-Sperre Abonniere uns
auf YouTube

Habt ihr die PUK vergessen oder den entsprechenden Zettel verlegt, findet ihr die Angabe meist auch im Online-Service eures Mobilfunkanbieters. Loggt euch also in eure Service-Übersicht ein und schaut in den persönlichen Daten, ob ihr die rettende SIM-Nummer hier findet.

Alternativ wendet ihr euch an den Kunden-Service eures Mobilfunkanbieters. Haltet hierfür eure Handy-Nummer, die Nummer der SIM-Karte und weitere Daten bereit, um sicherzustellen, dass ihr berechtigt seid, einen neuen PUK anzufordern.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige