Mit iOS 16 hat Apple einige Neuerungen für den Sperrbildschirm eingeführt. So ist es inzwischen möglich, das Aussehen der iPhone-Uhr zu ändern. Man kann die Anzeige der Uhr zum Beispiel schmaler machen und die Schriftart ändern.

 
iOS
Facts 

Das Design der Uhr auf dem Sperrbildschirm lässt sich schnell und einfach anpassen.

iPhone: Schriftart und Farbe der Uhr auf Sperrbildschirm anpassen

So ändert ihr das Aussehen der iPhone-Uhr:

  1. Steuert den Lock-Screen an, auf dem die Uhr sichtbar ist.
  2. Tippt auf eine freie Stelle und haltet den Finger für eine kurze Zeit auf dem Bildschirm.
  3. Es öffnen sich neue Optionen. Wählt hier „Anpassen“.
  4. Drückt auf die Uhr.
  5. Nun könnt ihr die Option „Widgets hinzufügen“ auswählen.
  6. Im unteren Bildschirmbereich findet ihr jetzt einige Einstellungsmöglichkeiten für die Uhr. Wählt hier eure gewünschte Schriftart aus und entscheidet euch für eine Farbe, in der die Uhrzeit dargestellt werden soll.

iPhone: Größe und Position der Uhr ändern?

Viele Einstellungsmöglichkeiten für die Uhr bietet Apple auch mit dem Update auf iOS 16 nicht an. Ihr könnt zwar eine schmalere oder dickere Schriftart einstellen, generell lässt sich die Größe der Zeitanzeige aber nicht einstellen. Auch die Schriftgröße selbst kann man nicht umstellen. Wer die Uhr möglichst so dargestellt haben möchte, wie sie vor dem Update auf iOS 16 aussah, wählt die zweite Schriftart ganz oben aus.

Das ist neu in iOS 16 Abonniere uns
auf YouTube

Auch die Position der Uhr lässt sich nicht verändern. Verdeckt sie also interessante Teile eures Lock-Screen-Hintergrundbilds, könnt ihr nicht viel dagegen unternehmen. Lediglich mit einem Jailbreak ist es möglich, die Position der Uhr mit einem entsprechenden Tweak manuell festzulegen.

Wer ein iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max verwendet, hat den Vorteil des „Always on“-Displays und kann die Uhr dauerhaft anzeigen lassen. Wer die ständige Anzeige mit einem anderen iPhone nutzen will, muss einen kleinen Umweg gehen:

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.