Die Luca-App gerät immer weiter ins Abseits. Falls ihr die Anwendung nicht mehr benötigt, erfahrt ihr hier, wie sich die Luca-App samt Konto und Daten vollständig löschen lässt.

 
Luca-App
Facts 

Bevor ihr die App vom Handy schmeißt, solltet ihr noch in der Luca-App euer Profil entfernen. Ohne die App erneut zu installieren ist das nachträglich nicht mehr möglich.

Luca-App: Erst Daten löschen, dann deinstallieren

Falls ihr die Corona-Warn-App nutzt, benötigt ihr die Luca-App nicht mehr unbedingt. Auch wenn der Check-In über die Luca-App an bestimmten öffentlichen Orten angeboten wird, könnt ihr dafür die Corona-Warn-App nutzen. Seit einem entsprechenden Update liest die offizielle „CWA“ auch QR-Codes, die eigentlich für die Luca-App vorgesehen wurden. So löscht ihr eure Daten in der Luca-App:

  1. Öffnet die Luca-App ein letztes Mal.
  2. Drückt auf den Button „Account“.
  3. Scrollt nach unten. Hier findet ihr die Option „Account löschen“.
  4. Bestätigt die Eingabe. Auf diesem Weg sollen alle persönlichen Daten, die ihr in der Luca-App hinterlegt habt, gelöscht werden.
  5. Ist das erfolgt, könnt ihr die Luca-App vom Smartphone entfernen. Das klappt zum Beispiel, wenn ihr auf dem Home-Screen oder in der App-Übersicht länger auf das App-Symbol drückt.
  6. Nach kurzer Zeit erscheint das „X“-Symbol. Drückt darauf.
  7. Es öffnet sich ein Menü, über das ihr Luca deinstallieren könnt. Achtet darauf, die App vollständig vom Smartphone zu löschen und nicht lediglich den Schnellzugriff auf dem Home-Screen.

Falls sich das Konto nicht löschen lässt, stellt sicher, dass die Luca-App in der aktuellen Version auf dem Smartphone installiert ist. Nach dem Update könnt ihr dann die oben angegebenen Schritte durchführen.

Wie sieht es beim Schlüsselanhänger aus?

Nutzt ihr Luca hingegen mit einem Schlüsselanhänger, könnt ihr die Daten nicht selbst löschen. In diesem Fall müsst ihr direkt Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen. Damit eure Daten gelöscht werden können, müsst ihr die Seriennummer des Schlüsselanhängers bereithalten. Den Anhänger könnt ihr danach „löschen“, indem ihr ihn entsorgt.

Daten der Luca-App löschen

Beachtet, dass eure Daten von früheren Besuchen weiterhin gespeichert bleiben und von Gastgebern oder Betreibern einer entsprechenden Lokalität an das Gesundheitsamt weitergeleitet werden könnten, wenn ein Infektionsfall festgestellt werden sollte. Das lässt sich nach dem Löschen der App nicht vermeiden.

So funktioniert die Luca-App:

Was ist „Luca“? – So funktioniert die App Abonniere uns
auf YouTube

Laut den Anbietern der Luca-App werden Check-In-Daten nach 30 Tagen gelöscht. So lange müsst ihr euch also noch gedulden, bis alle Daten von euch entfernt wurden. Als Alternative solltet ihr die Corona-Warn-App auf dem Smartphone bereithalten. Die App liest auch Check-In-Codes, die eigentlich für die Luca-App erstellt wurden.