Signal kann alles, was WhatsApp kann – und einiges sogar besser. Natürlich könnt ihr auch mit Signal Videoanrufe durchführen. Erfahrt bei GIGA, wie ihr die Videotelefonie aktiviert, Gespräche annehmt und wie ihr Gruppenanrufe mit Videoübertragung in Signal einrichtet.

 

Signal

Facts 

Signal setzt auf Sicherheit und das bedeutet auch, dass sogar Videoanrufe immer von Ende zu Ende verschlüsselt sind! Auch Gruppen-Anrufe sind möglich. Durch die Verschlüsselung wird sichergestellt, dass eure Videotelefonate nicht von anderen abgehört werden können. Es besteht also definitiv kein Grund, diese WhatsApp-Alternative nicht zu nutzen.

Es gibt auch noch andere WhatsApp-Alternativen. Wir stellen sie euch im Video vor:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen

Videoanruf in Signal starten

Videotelefonate im Signal-Messenger sind mit Android- und iPhone-Handys möglich. Dazu müsst ihr nur einen Chat mit einem eurer Kontakte starten und dann könnt ihr ihn anrufen:

  1. Startet den Signal-Messenger.
  2. In der Übersicht seht ihr eine Liste der bereits vorhandenen Chats. Ihr könnt aber auch einfach einen neuen starten, indem ihr auf das blaue Symbol mit dem Stift tippt. In dem Fall wählt ihr einfach einen Kontakt aus eurer Liste aus.
  3. Um jetzt einen Videoanruf zu starten, tippt einfach oben in der Statusanzeige auf das Kamera-Symbol. Für Sprachanrufe tippt ihr auf den Telefonhörer.
  4. Jetzt wird euch euer Kamerabild angezeigt und sobald ihr auf den Button „Anruf starten“ tippt, fängt Signal an zu „wählen“. Euer Gesprächspartner bekommt eine Benachrichtigung und kann den Anruf nun annehmen oder verweigern.

Ihr könnt sogar die Videoübertragung auf eurer Seite ausschalten, wenn ihr vor oder während des Anrufs auf das Kamera-Symbol tippt. Das mag zuerst vielleicht sinnlos erscheinen, ist aber zum Beispiel nützlich, wenn ihr dringend euren Gesprächspartner ansehen müsst, aber die Datenmenge reduzieren wollt, weil ihr unterwegs seid.

Signal: Gruppenanruf mit Video starten

Wie man sich leicht denken kann, muss man eine Gruppe erstellen, um einen Video-Gruppenanruf machen zu können. Hier sind die einzelnen Schritte für eine „Videokonferenz“ in Signal:

  1. Startet die App und wenn ihr noch keine Gruppe erstellt habt, macht das, indem ihr entweder unten auf das Bild „Neue Gruppe“ tippt oder das Menü aufruft und dort auf „Neue Gruppe“ tippt.
  2. Im nächsten Schritt könnt ihr aus euren Kontakten die Mitglieder der Gruppe auswählen. Alternativ könnt ihr diesen Schritt überspringen und später einen „Einladungslink“ aktivieren, den man auf verschiedene Weise weitergeben kann.
  3. Sobald sich die Mitglieder in der Gruppe eingefunden haben, tippt ihr einfach rechts oben auf das „Kamera-Symbol“, um einen Gruppenanruf zu starten.
  4. Jetzt nur noch auf „Anruf starten“ tippen und die Mitglieder der Gruppe hören einen Klingelton und bekommen angezeigt, dass sie an einem Gruppenanruf teilnehmen sollen.
  5. Dazu müssen sie auf ihrem Handy nur auf „Beitreten“ und dann nochmal auf „Anruf beitreten“ tippen.

Der Administrator der Gruppe hat die vollen Rechte und kann bereits während der Erstellung der Gruppe festlegen, dass nur Personen zugelassen werden, die vom Admin bestätigt wurden. Das ist sinnvoll, wenn ihr einen Link teilt, mit dem theoretisch jeder dieser Gruppe beitreten könnte.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.