Wenn der interne Speicher eures Smartphones knapp bemessen oder einfach fast voll ist, könnt ihr eure Spotify-Playlisten auch auf der SD-Karte speichern – und andersherum. Wie ihr bei der Android-App von Spotify den Speicherort wechselt und was es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr hier auf GIGA.

 

Spotify

Facts 

Der Offline-Modus von Spotify erlaubt es euch, eure Playlists oder einzelne Alben auf euer Handy herunterzuladen. Das hat den Vorteil, dass einerseits euer Datenvolumen nicht weiter durch das Musikhören belastet wird und andererseits ihr bei schlechtem mobilen Netz und Funklöchern nicht mit stotternder oder gar überhaupt nicht ladender Musik bestraft werdet. Wenn euer Speicher aber schon mit euren Apps, Fotos und Videos gut gefüllt ist oder ihr allgemein ein Mobilgerät mit kleinem Speicher oder ihr nur eine kleine SD-Karte zur Verfügung habt, kann es helfen, den Speicherort der Musik von Spotify manuell anzupassen.

Wie ihr noch mehr aus Spotify herausholen könnt, zeigen wir euch in folgendem Video:

So holt ihr mehr aus Spotify raus

 

Spotify: Speicherort der Musik anpassen – interner Speicher oder SD-Karte

Standardmäßig wählt Spotify beim ersten Start der App den Speicherort für eure Musik aus. Entscheidend ist hierbei, ob der interne Speicher oder die SD-Karte mehr freien Platz zur Verfügung stellt. Hattet ihr anfangs also noch keine SD-Karte im Handy oder diese war bereits von einem alten Gerät gefüllt, sollte der Musik-Streamingdienst den internen Speicher ausgewählt haben. Genauso andersherum: War die SD-Karte beim ersten Start der App größer als euer interner Speicher, sollte Spotify automatisch den externen Speicher für das Herunterladen von Musik bestimmt haben. Wenn ihr selbst entscheiden wollt, wo eure Musik gespeichert wird, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet die Spotify-App auf eurem Android-Gerät.
  2. Tippt unten links auf „Start“ (Haus-Symbol) und dann oben rechts auf „Einstellungen“ (Zahnrad-Symbol).
    Spotify Speicherort SD-Karte Geraetespeicher anpassen
  3. Wischt nach ganz unten bis zum Menüpunkt „Andere Inhalte“.
  4. Tippt hier auf den Punkt „Speicher“, um auszuwählen, wo eure Musikdaten gespeichert werden sollen.
  5. Ihr könnt nun zwischen „Gerätespeicher“ oder „SD-Karte“ wählen. Der Speicherort, der aktuell genutzt wird, ist ausgegraut und hat einen Haken davor.
    Spotify Speicherort SD-Karte Geraetespeicher anpassen 02
  6. Sobald ihr den anderen Speicherort anwählt, fragt die Spotify-App, ob ihr euch sicher seid.
  7. Wenn ihr auf den Button „OK“ tippt, wird eure aktuell heruntergeladene Musik auf den jeweiligen Speicher übertragen und dieser zukünftig als Standard für Downloads gesetzt.

Wie hörst du Musik?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).