Bei TikTok könnt ihr nicht nur unterhaltsame Videos drehen und hochladen. Mit einigen Effekten und Features können auch Fotos zu spannenden Clips bearbeitet werden. So könnt ihr zum Beispiel Standbilder zum Leben erwecken.

 
TikTok
Facts 

Die Funktion, die ihr dafür benötigt, ist der „dynamische Fotofilter“.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 virale TikTok-Videos, die ihr gesehen haben müsst

TikTok: Fotos bewegen lassen

Mit dem dynamischen Fotofilter bringt ihr entweder in eigene Fotoaufnahmen oder Bilder aus dem Internet oder Zeitungen Bewegung. Es wird lediglich ein Motiv vorausgesetzt, auf dem ein Gesicht zu sehen ist. Mit der TikTok-Funktion bewegen sich dann Augen und Mund auf dem Bild. So nutzt ihr das Feature:

  1. Öffnet TikTok.
  2. Gebt über die Suchfunktion oben „Dynamisches Foto“ ein und wählt das erste Suchergebnis aus.
  3. Im „Top“-Reiter seht ihr jetzt die entsprechende Option. Tippt auf das rot-weiße Kamera-Symbol.
  4. Ihr erreicht die Kamera-Funktion von TikTok. Haltet die Smartphone-Kamera auf ein Bild mit einem Gesicht.
  5. Startet die Aufnahme. Es wird ein zufällig ausgewähltes Lied abgespielt. Währenddessen setzen sich die Augen und der Mund auf dem gezeigten Bild in Bewegung.
  6. Ist die Aufnahme fertig, könnt ihr weitere Effekte hinzufügen und ein anderes Lied auswählen.
  7. Anschließend könnt ihr das zum Leben erweckte Foto in eurem TikTok-Kanal hochladen und anderen zeigen.
Videos mit TikTok drehen: So geht's Abonniere uns
auf YouTube

Ihr erreicht das Feature auch, wenn ihr im Kamera-Modus links die Option „Effekte“ aufruft und dort nach „Dynamisches Foto“ sucht.

Standbilder animieren mit & ohne TikTok

Mit dem Suchbegriff „Dynamisches Foto“ könnt ihr auch Videos finden, in denen der Effekt genutzt wird. Viele TikToker nutzen die Funktion vor allem, um alte Familienfotos zu animieren. Sie eignet sich aber zum Beispiel auch, wenn man Comic-Helden in Bewegung bringen will. Einige Beispielvideos für das „Dynamisches Foto“-Feature findet ihr hier:

Auch wenn ihr kein TikTok nutzen wollt, könnt ihr Fotoaufnahmen animieren lassen. Nutzt hierfür den Dienst „Deep Nostalgia“ bei MyHeritage. Dort könnt ihr ein entsprechendes Bild hochladen. Nutzt die Funktion aber mit Vorsicht. Auf diesem Weg lassen sich immerhin Bilder von Verstorbenen animieren. Das kann zwar nostalgische und bewegende Gefühle hervorrufen, allerdings auch emotional sehr nahe gehen. Zudem müsst ihr dafür zuvor die Bilder mit den entsprechenden Diensten teilen.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.