Facebook: Benachrichtigung über Veranstaltungen von Freunden ausschalten

Martin Maciej

„Peter Pumpstock hat auf eine Veranstaltung reagiert, die morgen in deiner Nähe stattfindet.“, „Hans Maulwurf interessiert sich für eine Veranstaltung, die morgen in stattfindet.“ – immer wieder erhält man Benachrichtigungen dieser Art bei Facebook. Falls man nicht auf dem laufenden Stand über die Unternehmungen der Facebook-Freunde bleiben will, kann man diese Benachrichtigungen ausschalten.

Je nach Freundeskreis erhält man täglich die Meldung, dass ein Event ansteht und ein Freund auf die entsprechende Veranstaltung bei Facebook reagiert hat. Auf Dauer kann diese Meldung nervig sein, vor allem, wenn man denkt, dass man stattdessen eine „wichtige“ Benachrichtigung im sozialen Netzwerk bekommen hat.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Das weiß Facebook alles WIRKLICH über dich.

Facebook: Veranstaltungs-Benachrichtigung am PC ausschalten

Ihr könnt diese Meldung schnell und einfach ausschalten. So funktioniert es im Browser am PC:

  1. Wartet, bis solch eine Benachrichtigung über eine Veranstaltung das nächste Mal erscheint.
  2. Drückt auf das Weltkugel-Icon rechts oben.
  3. Sucht die entsprechende Mitteilung heraus und klickt die drei Punkte rechts daneben an.
  4. Es erscheint ein neues Kontextmenü. Wählt hier den unteren Punkt „Benachrichtigung über Freunde deaktivieren, die an Veranstaltungen in deiner Nähe teilnehmen.“

facebook-benachrichtigung

Mit diesen Tipps macht ihr Facebook noch sicherer (Video):

Facebook sicherer machen.

Facebook: Benachrichtigung in der App deaktivieren

Auch über die App könnt ihr die nervige Meldung ausschalten:

facebook-in-deiner-naehe

  1. Ruft über das Glocken-Symbol eure Benachrichtigungen auf.
  2. Sucht die entsprechende Meldung heraus.
  3. Drückt auf die drei Punkte rechts daneben.
  4. Wählt jetzt ebenfalls die untere Option „Benachrichtigungen über Freunde deaktivieren,…“.

Zum Thema:

Fertig, ihr erhaltet ab sofort keine Information mehr über anstehende Events, an denen eure Freunde teilnehmen werden.

Interessiert ihr euch für diese Anzeige? Oder stören die Benachrichtigungen? In der Regel klärt man spannende Events mit Freunden ja vorher ab.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Easycosmetic: Wie seriös ist der Parfüm-Anbieter?

    Easycosmetic: Wie seriös ist der Parfüm-Anbieter?

    Easycosmetic ist ein Online-Anbieter für Markenparfüm. Auffallend sind die starken Kampfpreise, zu denen die Produkte angeboten werden. Welche Erfahrungen haben die Kunden mit der Seite gemacht? Ist sie seriös oder handelt es sich bei den Produkten um Fälschungen?
    Johannes Repp (jr)
  • Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

    Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.
    Simon Stich
  • Warum der neue Nest Mini die sinnvolle Evolution des Home Mini ist
    Anzeige

    Anzeige Warum der neue Nest Mini die sinnvolle Evolution des Home Mini ist

    Seit gestern ist der auf Googles Pixel-Event Mitte Oktober vorgestellte Nest Mini in Deutschland erhältlich – und bislang wurde dem vermeintlich marginalen Update des kleinsten der smarten Lautsprecher von Google wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Schaut man sich die Neuerungen aber genauer an, so ist der Nachfolger des beliebten Google Home Mini ein gar nicht so kleiner Schritt in die richtige Richtung.
* Werbung