Wer animierte GIF-Bilder bei Facebook verwenden wollte, konnte dies lange Zeit lediglich über eine Behelfslösung tun. Bereits vor einigen Monaten hatte Facebook ein Einsehen mit Freunden der Bewegtbilder und ermöglichte den Einsatz von GIFs in der Statusleiste. Ab sofort können GIFs nun auch als Kommentar bei Facebook gepostet werden.

GIFs auf Facebook nutzen

Facebook: GIF posten – so geht's

Lange Zeit verzichteten die Facebook-Macher vor allem auf GIFs (Graphics Interchange Format), um den Newsfeed nicht zu chaotisch wirken zu lassen. Erste bewegte Bilder in den Facebook-Nachrichten gab es Ende 2013 durch die Einführung der Auto-Play-Videos. Wollt ihr ein GIF posten, reicht es, wenn ihr die URL des jeweiligen Bilds in die Statusleiste oder in das Kommentarfeld kopiert. Klickt hierfür das Bild im Browser mit der rechten Maustaste an und kopiert euch die Adresse für die Animation. Fügt diese dann in die Statusleiste ein. Das GIF-Bild erscheint dann automatisch in bewegter Form im Facebook-Feed.

facebook-gif

 

Um ein GIF als Kommentar zu posten, klickt zunächst auf Antworten und wählt dann rechts den „GIF“-Button aus. Über die Suche könnt ihr eine passende Animation auswählen.

Eine Quelle für GIF-Bilder findet man etwa in GIPHY.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der Einsatz von GIFs bei Facebook funktioniert auch innerhalb der Facebook-App. Sollte die Animation nicht automatisch abgespielt werden, muss das Bild noch manuell angeklickt werden. Die GIF-Funktion ist derzeit nur für Privatpersonen und nicht für Unternehmens- oder Fanseiten möglich.

Wer nicht nur Bilder, sondern lustige Worte posten will, findet bei uns Inspiration:

GIF-Bilder bei Facebook posten, aber nicht hochladen

Ein bereits veröffentlichtes GIF-Bild kann wie jede andere Facebook-Meldung auch geteilt oder kommentiert werden.

Bei uns erfahrt ihr auch, wie es mit dem Posten von GIFs bei WhatsApp aussieht. Mit einem Online-Tool könnt ihr schnell und einfach GIF-Bilder aus YouTube-Videos erstellen. Wir zeigen euch auch, wie man selber animierte GIFs erstellen kann. Zahlreiche neue und witzige GIFs findet ihr unter anderem bei 9gag oder Tumblr.

Bei Kommentaren kann derzeit nur die GIF-Suche bedient werden. Ein Upload eigener Animationen oder das Posten einer GIF-URL klappt noch nicht, um mit einer Animation auf einen Aussage eines Facebook-Nutzers zu Antworten.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).