Fujitsu Stylistic Q552 in den USA erschienen

Stefan
Fujitsu Stylistic Q552 in den USA erschienen

Fujitsu setzt bei seinen Tablets nicht ausschließlich auf das Betriebssystem Android. Mit dem Stylistic Q550 wurde vor einem Jahr in etwa auch ein Windows-7-Tablet für professionelle User auf den Markt geworfen. Ohne große Ankündigung ist in den USA nun der Nachfolger erschienen: das Fujitsu Stylistic Q552. Dies wurde nun aus Berichten aus Italien bekannt. Demnach ist das Gerät nun bereits im Fujitsu-Store in den Vereinigten Staaten erhältlich und kostet dort samt Windows 7 Professional und 64 GB Speicher 849 US-Dollar. In Deutschland ist das Stylistic Q552 noch nicht erhältlich, ein möglicher Releasetermin ist genauso unbekannt wie der Preis. Der Vorgänger Q550 ist aktuell hierzulande ab 549 Euro zu haben.

Im Vergleich zum Q550 fällt insbesondere der veränderte Prozessor auf. So wurde der bisherige Single-Core-Prozessor durch einen Dual-Core-Chip ausgetauscht. Für den Antrieb sorgt nun ein Intel Atom N2600. Dessen Taktrate liegt bei 1,6 GHz. Darüber hinaus erfolgte auch ein Austausch der GPU, anstelle einer GMA 600 ist beim Fujitsu Stylistic Q552 eine GMA 3600 verbaut worden. Bei den weiteren technischen Details hingegen gibt es keine besonderen Veränderungen. So setzt Fujitsu weiterhin auf ein 10,1 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Zudem hat das Tablet weiterhin 2 GB an Arbeitsspeicher. Neben einer 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ist auch eine VGA-Webcam auf der Vorderseite für Videochats mit von der Partie.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung