Schärfer als die Konkurrenz: Honor View 20 angekündigt

Simon Stich 1

Notch war gestern: Mt dem Honor View 20 kommt bald ein Smartphone auf uns zu, das auf die unschöne Display-Aussparung verzichtet. Auch sonst kann sich das Top-Smartphone sehen lassen – besonders bei der Kamera hat sich der Hersteller viel einfallen lassen.

Honor View 20 mit Kamera direkt im Display

Kurz nachdem Samsung mit dem Galaxy A8s die gleiche Technologie vorgestellt hat, zieht Huaweis Tochtermarke Honor mit dem Honor View 20 nach: Ohne Notch am oberen Displayrand, dafür aber eine direkt im Display integrierte Frontkamera. Diese befindet sich an der linken, oberen Ecke des Displays und ist 4,5 Millimeter schmal. Für noch mehr Aufsehen dürfte aber die Kamera auf der Rückseite sorgen, denn hier protzt Honor mit einer maximalen Auflösung von satten 48 MP.

Für die extrem hohe Auflösung der rückwärtigen Kamera des Honor View 20 sorgt der neue Sensor Sony IMX586, den wir bald auch bei einem Smartphone von Xiaomi sehen werden. Insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen soll sich der Sony-Sensor bewähren. In diesem Fall wird die Auflösung zwar auf maximal 12 MP heruntergeschraubt, doch die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Hier ein Foto, das mit dem Honor View 20 aufgenommen wurde:

Honor View 20 mit neuem Prozessor

Das Honor View 20 möchte nicht nur mit starken Kameras und Notch-freiem Design überzeugen, sondern hat auch unter der Haube viel zu bieten. Auch wenn noch nicht alle Details ans Licht gekommen sind, so können wir uns jetzt schon auf einen Kirin 980 als Prozessor freuen, schreibt Fone Arena. Das SoC bietet eine Leistungssteigerung von 75 Prozent gegenüber dem Vorgänger und verbraucht dabei 40 Prozent weniger Energie. Die Kamera soll 46 Prozent schneller reagieren als zuvor. Mit welchen weiteren Spezifikationen das Honor View 20 auf den Markt kommen wird, ist leider noch nicht bekannt. Android Authority hat aber schon ein paar Fotos sammeln können, von denen wir hier eins zeigen:

Das Honor View 20 wird in China bereits ab dem 26. Dezember zu haben sein. Der Rest der Welt muss sich leider noch etwas gedulden. Erst am 22. Januar wird das neue Flaggschiff in Paris offiziell vorgestellt. Zum Preis ist noch nichts bekannt. Der Vorgänger, das Honor View 10, ging mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 499 Euro an den Start – .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung