Nach einer gefühlten Ewigkeit kommen jetzt endlich die Smartphones von Lenovo zu uns nach Deutschland. Mit einer breiten Produktpalette will der aus Hongkong stammende Konzern auf dem deutschen Markt Fuß fassen.

Gleich vier Smartphones werden von dem großen Konzern zum Marktstart in Deutschland angeboten. Jedes dieser Geräte hat ein Spezialgebiet beziehungsweise zielt auf ein bestimmtes Preissegment ab, wodurch der Hersteller gleich von Beginn an eine breite Auswahl an Smartphones bietet. Bis dato kannten wir nur die Geräte vom Tochter-Konzern Motorola.

Das Flaggschiff Lenovo P2

Das Lenovo P2 ist das Flaggschiff-Gerät, besitzt einen Octa-Core-Prozessor und einen riesigen 5.100 mAh Akku, der eine Laufzeit von bis zu drei Tagen ermöglichen soll. Der AMOLED-Bildschirm misst in der Diagonale 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf. Wie üblich besitzt es sämtliche Funkstandards wie LTE, Bluetooth oder WLAN ac. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz. Die UVP liegt bei 349 Euro.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Lenovo K6: Das Multimedia-Talent

Multimedia-Enthusiasten, die beim Genuss ihrer Medien keine Verluste hinnehmen möchten, sind mit dem Lenovo K6 bestens beraten. Vor allem die Dolby-Atmos-Lautsprecher sollen die Nutzer in ihren Bann ziehen. Die Anzeige übernimmt ein Full-HD-Display mit einer Diagonale von 5 Zoll, während ein Octa-Core-Prozessor für die Rechenarbeit zuständig ist. Android 6.0 Marshmallow und ein Fingerabdruckscanner runden das Gesamtpaket ab. Lenovo ruft für das K6 einen UVP von 199 Euro auf.

Das Lenovo C2 für die Mitteklasse

In der Mittelklasse positioniert sich das Lenovo C2. Jenes Smartphone besitzt eine Vielzahl an Stärken und Funktionen und ist dabei auch noch schön anzusehen. Ein Quad-Core-Prozessor im Inneren sorgt für den nötigen Vortrieb. Das Display misst in der Diagonale 5 Zoll und löst mit 1.280 x 720 Pixel auf. Als Betriebssystem fungiert Android 6.0 Marshmallow. Für einen UVP von 129 Euro wechselt das Lenovo C2 seinen Besitzer.

Der Einsteiger: Lenovo B

4,5 Zoll misst das Display des Lenovo B in der Diagonale und ist damit das Kleinste in der Aufstellung. Der Akku beläuft sich auf 2.000 mAh und im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor. Mit Hilfe eines LTE-Moduls geht das mobile Surfen auf diesem Gerät relativ zügig von der Hand. Lenovo liefert das Einsteiger-Gerät mit Android 6.0 Marshmallow aus. 99 Euro soll das Lenovo B laut UVP kosten.

Erhältlich sind die Geräte ab sofort in diversen Online- und Offline-Shops in ganz Deutschland. Auch Mobilfunker bieten die Smartphones bereits an.

Quelle: Lenovo PM

Moto Z bei Amazon kaufen Moto Z mit Vertrag bei DeinHandy.de

Moto Z: Präsentation der neuen Smartphone auf der Tech World 2016

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Lumesberger
Thomas Lumesberger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?