YouTube: Profilbild ändern – so geht's!

Robert Schanze

Wer sein Profilbild auf YouTube ändern möchte, kann dies ganz einfach in den Einstellungen tun. Wo ihr die entsprechende Option findet und welche Voraussetzungen euer Profilbild erfüllen muss, erfahrt ihr hier.

Die einzige Voraussetzung für ein neues Profilbild auf YouTube ist, dass ihr über einen eigenen Kanal verfügt. Dann könnt ihr es wie folgt ändern.

Profilbild auf YouTube ändern

  1. cÖffnet zunächst die YouTube-Webseite und loggt euch mit eurem YouTube- bzw. Google-Konto ein.
  2. Klickt dann rechts oben auf euer Profilbild und klickt anschließend auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu öffnen.
  3. Nun landet ihr in den Kontoinformationen, wo ihr auch euer aktuelles Profilbild seht.
  4. Wenn ihr die Option „Ändern“ seht, klickt darauf.
  5. Ansonsten wird neben eurem Profilbild euer Profilname und Bei Google bearbeiten angezeigt.
  6. Klickt auf den Schriftzug, um auf die zugehörige Google-Webseite weitergeleitet zu werden.
  7. Klickt hier erneut auf das Foto-Symbol eures angezeigten Profilbildes, um ein anders Bild auszuwählen.
  8. Danach könnt ihr noch einen ganz bestimmten Bildausschnitt auswählen, das Bild drehen oder es zuschneiden.
  9. Bestätigt mit Fertig.

Tipp: YouTube Kanalbild erstellen

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Die 15 größten Gaming-Skandale von YouTubern und Streamern 2018.

YouTube Kanalbild: Die Voraussetzungen

  • Euer neues Profilbild auf YouTube muss im JPG-Format oder als nicht animiertes GIF-, BMP- oder PNG vorliegen.
  • Nicht quadratische Bilder werden dabei automatisch zugeschnitten.
  • Damit euer Profilbild nicht abgeschnitten wird, solltet ihr das Foto in einer Größe von 800×800 Pixeln hochladen.
  • Untersagt sind Bilder von Prominenten, Nacktaufnahmen, künstlerische Darstellungen oder urheberrechtlich geschützte Inhalte.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Über YouTuber scheiden sich bekanntlich die Geister. Das geht weit über ein einfaches „Mag ich“ oder „Mag ich nicht“ hinaus. Wie stimmst du über die kontroversesten Meinungen über YouTuber ab?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung