Windows 10: XP Mode installieren – So geht's

Robert Schanze
41

Wer in Windows 10 weiterhin Windows XP nutzen möchte, kann dort den XP Mode installieren. Dann lässt sich Windows XP als virtuelle Maschine unter Windows 10 nutzen. Dazu braucht ihr keine Installations-CD. Wir zeigen, wie ihr den XP Mode in Windows 10 installiert.

Video | Windows 10: XP Mode installieren – So geht’s

65.168
Windows 10: XP Mode installieren – Anleitung

XP ist am 25. Oktober 2001 erschienen und wird heute noch immer genutzt, etwa um alte Software und Hardware auch auf modernen PCs laufen zu lassen. Dazu könnt ihr den XP Mode unter Windows 10 installieren. Wie das für Windows 7 funktioniert, seht ihr hier:

Windows 10 S: Alle neuen Laptops in der Übersicht

Windows 10: XP Mode installieren – Vorbereitung

Um den XP Mode in Windows 10 zu installieren, macht ihr zunächst folgende Vorbereitungen, die euch später die Installation erleichtern:

  1. Installiert euch das Packprogramm 7zip.
  2. Ladet euch den XP-Mode-Download von der Microsoft-Webseite herunter. Loggt euch dazu gegebenenfalls vorher mit eurem Microsoft-Konto ein und wählt die Sprache Deutsch für den Download aus. Ihr habt die Wahl zwischen den Dateien:
    • WindowsXPMode_de-de.exe – Windows XP mit Media Player
    • WindowsXPMode_N_de-de.exe – Windows XP ohne Media Player
  3. In unserem Beispiel nutzen wir die erste Datei WindowsXPMode_de-de.exe.
  4. Klickt mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Datei und wählt den Eintrag 7-zip -> Entpacken nach “WindowsXPMode_de-de\”. Das Tool 7zip entpackt die EXE-Datei nun in den gleichnamigen Ordner.
  5. Öffnet im Ordner WindowsXPMode_de-de den Unterordner sources. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Datei xpm und wählt den Eintrag 7-zip ->Entpacken nach “xpm~\”.
  6. Öffnet den eben entpackten Ordner xpm~ und kopiert die Datei VirtualXPVHD auf euren Desktop. Dabei handelt es sich um die virtuelle Festplatte mit Windows XP.

  7. Benennt die Datei um, indem ihr die Endung “.vhd” hinzufügt. Die Datei heißt dann VirtualXPVHD.vhd.
  8. Bis auf die Datei VirtualXPVHD.vhd. könnt ihr alle anderen entpackten Ordner und Dateien löschen.

Um nun die virtuelle Festplatte mit XP zu installieren könnt ihr entweder Hyper-V oder das Virtualisierungsprogramm Virtualbox nutzen. Wir führen die Anleitung mit Letzterem durch, da die Einrichtung des Internetzugangs damit automatisch abläuft und das Programm eine komfortablere Bedienung mitbringt. Installiert euch also das kostenlose Tool Virtualbox, sofern noch nicht geschehen.

Wichtig: Seit dem Windows-Update KB3176936 muß der Hyper-V-Client deaktiviert sein, damit die Anleitung funktioniert. Sonst erhaltet ihr beim Startversuch von Windows XP später einen Bluescreen-Fehler (Code: system service exception). Wie ihr Hyper-V deaktiviert, erfahrt ihr hier: Windows 10: Mit Hyper-V virtuelle Maschinen einrichten.

Virtualbox: Windows XP – Virtuelle Maschine erstellen

Um unter Windows 10 den XP Mode zu installieren, macht ihr Folgendes:

  1. Kopiert die Datei VirtualXPVHD.vhd in einen sicheren Ordner auf euer Festplatte, da Virtualbox zukünftig immer auf die Datei zugreift, um Windows XP zu starten.
  2. Startet Virtualbox und klickt in der Menüleiste auf den Button Neu.
  3. Bei Name gebt ihr etwa Windows XP oder XP Mode ein. Neben Version wählt ihr im Dropdown-Menü Windows XP (32-bit) aus. Klickt auf Weiter.

  4. Als Speichergröße wählt ihr 256 oder 512 MB RAM aus. Klickt auf Weiter.
  5. Im Fenster Platte wählt ihr die Option Vorhandene Festplatte verwenden aus. Klickt auf das kleine Ordner-Symbol rechts und wählt hier die Datei VirtualXPVHD.vhd aus. Klickt auf den Button Erzeugen.
  6. Virtualbox hat die virtuelle Maschine mit Windows XP im linken Fensterbereich hinzugefügt.

Jetzt startet ihr die virtuelle Maschine mit Windows XP.

15 geniale Windows-10-Tipps zum Ausprobieren

Windows XP in Windows 10 starten – So geht’s

Um Windows XP in Windows 10 zu starten, geht ihr so vor:

  1. Markiert den Eintrag Windows XP beziehungsweise XP Mode in Virtualbox und klickt auf den Button Starten.
  2. XP startet nun in einem Fenster in Windows 10 und führt die letzten Schritte der XP-Installation durch.

  3. Wenn die Maus im XP-Fenster nicht funktioniert, klickt ihr im Menü oberhalb des XP-Fensters auf Eingabe und auf den Eintrag Mauszeiger-Integration. Die Maus wird dann im Fenster gefangen. Damit ihr die Maus außerhalb des XP-Fensters nutzen könnt, drückt ihr die rechte Strg-Taste auf eurer Tastatur.
  4. Bestätigt den Lizenzvertrag von Windows XP und die Regions- und Sprachoptionen. Vergebt einen Computernamen und bei Bedarf ein Administratorkennwort. Danach kommen die Datum- und Uhrzeiteneinstellungen. Klickt jeweils auf Weiter. XP richtet sich ein und startet im Fenster neu.
    Hinweis: Falls das Virtualbox-Fenster längere Zeit schwarz bleiben sollte, schließt ihr es durch ein Klick auf das X oben rechts in der Ecke. Wählt dann die Option die virtuelle Maschine ausschalten und klickt auf OK. Startet die virtuelle Maschine mit XP dann erneut in Virtualbox über den Button Starten.
  5. Beim ersten Start von XP startet der Assistent für automatische Updates und der für das Suchen neuer Hardware. Bei Letzterem wählt ihr den Button Abbrechen aus, bis er sich schließt. Bei Ersterem drückt ihr die ESC-Taste bis auch dieser verschwindet.

  6. Windows XP startet nun in einem sehr kleinen Fenster. Die Internetverbindung regelt Virtualbox automatisch. Das Fenster, in dem Windows XP läuft, lässt sich aber nur begrenzt in der Größe ändern. Um das zu ändern, installiert ihr die Virtualbox Guest Additions. Klickt dazu im Menü oberhalb des XP-Fensters auf den Eintrag Geräte und auf Gasterweiterungen einlegen… . Klickt nun immer auf Weiter und Installieren und bestätigt alle Warnmeldungen mit Installation fortsetzen. Klickt auf Fertigstellen, um XP neu zu starten.
    Hinweis: Falls auch hier das XP-Fenster schwarz bleibt, startet ihr die virtuelle Maschine wie oben beschrieben neu.
  7. Windows XP fragt nach dem Administrator-Kennwort. Gebt es ein, falls ihr eines angelegt habt, und klickt auf OK.
  8. Nun könnt ihr das XP-Fenster mit der Maus ziehen und an eure gewünschte Größe anpassen.
  9. Über die üblichen Buttons könnt ihr XP herunterfahren. Das zugehörige Virtualbox-Fenster schließt sich dann automatisch. Starten könnt ihr Windows XP wieder mit dem Starten-Button in Virtualbox.

Hinweis: Windows XP ist 30 Tage ohne Aktivierung gültig. Nach Ablauf der Frist, müsst ihr die Einrichtung der virtuellen Maschine erneut beginnen oder ihr gebt einen Product Key für XP ein.

Windows 10: Windows XP Mode aktivieren  – So geht’s

Um Windows XP zu aktivieren, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Klickt auf das kleine Schlüssel-Symbol rechts unten in der Taskleiste.
  2. Ihr habt die Wahl XP über das Internet oder telefonisch über den Kundendienst zu aktivieren.
  3. Wählt die entsprechende Option aus und folgte den Anweisungen am Bildschirm.
  4. Gebt dann den Product Key für XP ein. Falls ihr keinen gültigen Key habt, könnt ihr diesen . Achtet am besten auf die Pro-Version und, ob die Sprache auch Deutsch ist. Falls ihr auf Begriffe wie OEM, Retail und Bulk trefft, schaut ihr hier nach: Was bedeutet OEM, Retail und Bulk? – Die Unterschiede erklärt.

Windows XP aktivieren auch manuell möglich

Achtung: Der Product Key für XP  darf aber nicht von einem anderen PC genutzt werden, da der Key immer nur für eine Maschine funktioniert, egal ob diese physisch oder virtuell ist.

Was ihr zu Windows 10 und virtuellen Maschinen wissen solltet:

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Windows 10 ist noch nicht lange am Markt, dennoch haben bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft gewechselt. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es bereits wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Weitere Themen: VirtualBox, 7-Zip Download, 7-Zip Beta, Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS