Für gewöhnlich reichen euch die kostenfreien Apps im Android-App Store von Google Play, doch da ist diese eine App, die ihr unbedingt haben müsst. Doch woher auf die Schnelle eine Kreditkarte hernehmen? Wir zeigen euch einige Varianten, wie ihr im Play Store ohne Kreditkarte bezahlen und euer Guthaben nutzen könnt.

 
Google Play Store
Facts 

Auch ohne Kreditkarte ist es möglich, an kostenpflichtige Apps aus dem Play Store zu gelangen. Ob über die Telefonrechnung, virtuelle Kreditkarte oder alternative Shops: Wir zeigen euch, wie ihr ohne Mastercard, Visa und Co. Apps im Play Store kaufen könnt.

Google Play Store ohne Kreditkarte: Handyrechnung

Dieses Angebot steht allen Kunden von T-Mobile, Congstar, O2 oder Vodafone zur Verfügung. Lasst einfach den Preis für eine App eurer Telefonrechnung anlasten. Aber Vorsicht: Hier verliert man schnell den Überblick über die Kosten.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen

Und so geht's:

  1. Klickt im Play Store den Preis der App an
  2. Wählt als Zahlungsmethode Konto belasten

google play store zahlung-per-handyrechnung

Wird die Zahlungsmethode nicht angezeigt, wechselt von Wifi in den normalen Mobilfunk-Modus. Nach einmaligem Ausführen der Zahlungsmethode sollte auch über WLAN die Transaktion möglich sein.

Die Auszeichnung der App-Käufe wird als „Mehrwertdienste“ oder „Drittanbieter-Dienste“ auf eurer Telefonrechnung ausgewiesen.

Google Play Store ohne Kreditkarte: Guthabenkarten

Google-Play-Guthaben
Google Play-Guthaben-Karten im Wert von 50, 25 und 15 Euro

Eine ähnliche Verfahrensweise erhaltet ihr, wenn ihr euch eine Guthabenkarte für den Play Store holt. Als Gutscheincode könnt ihr diese Karten beim Kauf von Apps und zum Bezahlen von In-App-Transaktionen einlösen und somit belasten. Ist die Karte leer, kann einfach eine neue her.

 

Mehr Möglichkeiten zum Bezahlen im Google Play Store findet ihr auf Seite 2.