Um eines gleich vorwegzunehmen: Auch Blitz ist keine schöne App. Leider hat die Candy Crush-Alternative dabei nicht mal einen schönen Grafik-Stil, sondern sieht einfach nur doof aus:

Die PopCap-Version funktioniert dabei ganz klassisch: Edelsteine verschieben, um drei oder mehr in eine Reihe zu bekommen. Es gibt nur einen Level, Ziel ist es, in einem bestimmten Zeit möglichst viele Punkte zu erreichen. Besonders ärgerlich: Um möglichst viele Punkte zu erreichen, muss man Booster aktivieren, die auf die Dauer bares Geld kosten (ein Glück diesmal nicht so viel), aber nicht vor jedem Spiel deaktiviert werden können, ganz schön dreist.

Wenigstens die Berechtigungen sind in Ordnung:

Aber auch Bejeweled Blitz hat das Problem, dass es nach dem Beenden weiter aktiv bleibt und das Telefon so wach hält.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Smartphone-süchtig? Diese 15 Tipps könnten helfen

Zusammenfassung:

+ Spielprinzip funktioniert gut
0 Grafik und Sound so lala
- Preise für Zusatzinhalte etwas zu teuer
- Beenden hat nicht richtig funkioniert
- nur ein Spielmodi

Bejeweled Blitz

Bejeweled Blitz

Entwickler: ELECTRONIC ARTS

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der zwölften und letzten Candy Crush Saga-Alternative: Sparkle