Apps zur Paketverfolgung mit iPhone, iPad und Mac: Parcel, Posted und Delivery Status touch

Sven Kaulfuss 11

Insbesondere dieser Tage verliert man aufgrund der Vielzahl der Bestellungen die Übersicht. Wo ist mein Paket? Kommt es noch rechtzeitig vor Weihnachten? Apps zur Paketverfolgung für iPhone, iPad und Mac können bei der Beantwortung dieser Fragen helfen.

Apps zur Paketverfolgung mit iPhone, iPad und Mac: Parcel, Posted und Delivery Status touch

Das bisherige Prozedere: Voller Zuversicht tätigt man im Onlineshop des Vertrauens seine Bestellung – der Schlips für Papa, für die Mama eine Schachtel Pralinen und sich selbst beschenkt man mit einem iPad aus dem Apple Online Store. Der Händler versendet das Paket und teilt uns in einer E-Mail eine Tracking-Nummer mit. Geschwind kopieren wir diese, wechseln zur Website des jeweiligen Versanddienstleisters und überprüfen den aktuellen Status der Bestellung. Bis das gewünschte Paket schlussendlich bei uns eintrifft, wiederholen wir voller Ungeduld diese Prozedur mehrmals täglich – sehr mühsam und irgendwie nicht „up to date“, vor allem wenn mehr als nur ein einzelnes Paket sich auf Reisen befindet.

Gesammelte Paket- und Sendungsverfolgung für iPhone, iPad und Mac

Besser: Apps zur Paket- bzw. Sendungsverfolgung. Diese erlauben es, für mehrere Sendungen die Tracking-Daten einzugeben, abzuspeichern und nach Wunsch beliebig aufzurufen. Nie wieder müssen wir mühsam die passende E-Mail herauskramen und uns die Informationen manuell zusammensuchen. Natürlich bieten alle größeren Versanddienstleister eine passende App für iPhone und iPad an. Größter Nachteil: Diese funktionieren nur mit Paketen eben dieses Anbieters. Sehr oft nutzen Onlineshops jedoch unterschiedliche Dienstleister… DHL, Hermes, DPD, UPS etc. Apps von Drittanbietern integrieren stattdessen den Zugriff auf die Sendungsverfolgung von den gebräuchlichsten nationalen und internationalen Versanddienstleistern zusammen in nur einer App.

Folgend stellen wir kurz drei Apps vor, die einen Blick wert sind und versprechen, das Versand-Chaos zu überblicken.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone, iPad & Mac zum Wochenende.

Parcel: Universelle Sendungsverfolgung für iPhone, iPad, Mac und Web

Parcel zählt zu den beliebtesten Apps dieser Gattung und versteht sich als Allround-Lösung. Die kostenlose App gibt es sowohl für iPhone, iPad als auch den Mac. In der Datenbank befinden sich die Schnittstellen zu über 200 Versendern. Für Deutschland , Österreich und der Schweiz von besonderem Interesse: Austrian Post, Deutsche Post, Deutsche Post Registered, DHL Switzerland, DPD, General-Overnight, GLS, Hermes, iloxx, Stadtbote, Swiss Post, trans-o-flex, sowie die international tätigen Versender Aramex, DB Schenker, DHL Express, DHL Global Forwarding, DHL Global Mail, FedEx, i-parcel TNT und UPS.

Parcel
Preis: Kostenlos

Weitere Funktionen von Parcel umfassen eine Kartendarstellung des jeweilig aktuellen Paketstandortes, einen Barcode-Scanner und die automatische Erkennung des jeweiligen Kuriers.

Parcel - Sendungsverfolgung

Einschränkungen: Wer mehr als nur drei Paketsendungen gleichzeitig verfolgen möchte, der muss in die Tasche greifen. Per In-App-Kauf gilt es dann ein Premium-Abonnement für 1,79 Euro zu erwerben. Leider hat dieses ein Verfallsdatum – nur ein Jahr lassen sich die Premium-Features nutzen. Neben der Verfolgung beliebig vieler Sendungen erhält der Nutzer dann die Möglichkeit, Push-Benachrichtigungen zu nutzen. Ebenso erhält man Zugriff auf einen speziellen Web-Zugriff. Auch ohne App lassen sich die gesammelten Sendungen in jedem beliebigen Webbrowser nachverfolgen – Registrierung vorausgesetzt. Wie so oft bleibt an dieser Stelle jedoch die Frage nach dem Datenschutz unbeantwortet.

Den guten Bewertungen tut dies keinen Abbruch. Aktuell wird Parcel mit vier von fünf Sternen im App Store beurteilt.

Auf den folgenden Seiten stellen wir euch noch kurz zwei weitere Apps vor:

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link