Snapchat-Video speichern und downloaden: So geht's

Christin Richter

Lustige Fotos und Videos per Snapchat aufnehmen und an eure Freunde senden, ist ganz einfach. Allerdings verschwinden die Aufnahmen eurer Freunde nach ein paar Sekunden. Wir verraten euch hier, wie ihr Snapchat-Videos speichern und downloaden könnt.

Habt ihr ein ganz besonderes Video erhalten oder eine Story auf Snapchat gesehen, welche nach wenigen Augenblicken schon wieder gelöscht sein wird? Dann gibt es eine Lösung: ihr könnt das Snapchat-Video herunterladen und dauerhaft auf eurem Smartphone, Tablet oder Computer speichern.

Snapchat-Video speichern: So bekommt ihr es heimlich in eure Galerie

Es gibt Apps, die den Smartphone-Bildschirm auf euren PC oder Mac übertragen. Mit ihnen könnt natürlich auch andere Aktivitäten auf euren Mobilgeräten außerhalb von Snapchat aufnehmen. Zudem helfen euch sogenannte Drittanbieter-Apps, die lustigen Bilder und Videos zu speichern.

Snapchat-Video speichern: So geht’s auf Android-Geräten

Für Android stehen euch verschiedene Apps zur Verfügung, mit denen ihr Videos auf eurem PC-Monitor wiedergeben und dort aufnehmen könnt. Möchtet ihr euer Snapchat-Video sichern oder ein anderes speichern, könnt ihr zum Beispiel den Apowersoft Bildschirm Recorder auf euer Smartphone (Android 5.0 oder höher) herunterladen.

Apowersoft Bildschirm Recorder
Entwickler: APOWERSOFT LTD
Preis: Kostenlos

Legt in den Optionen Videoformat, Qualität sowie den Ort fest, wo das Snapchat-Video gespeichert werden soll. Wollt ihr ein Video dauerhaft speichern, ruft euer Kontextmenü durch Herunterwischen auf dem Startbildschirm auf und wählt dann „Übertragen“ und euren Computer aus. Bestätigt mit „Fertig“ und drückt den Aufnahmebutton.

Empfehlenswert ist beispielsweise auch der AZ Screen Recorder, den ihr euch kostenlos herunterladen könnt. Allerdings benötigt ihr dafür mindestens Android 4.4. Die besten Tools zur Bildschirmaufnahme haben wir im verlinkten Artikel für euch.

Wie ihr zwei Filter gleichzeitig nutzen oder ältere Filter zurückholen könnt, verrät euch unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
7 versteckte Snapchat-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

Snapchat-Video auf iOS-Gerät speichern

Es gibt verschiedene Apps, die eure und fremde Snapchat-Aufnahmen auf euren Mac speichern. Den oben erwähnten Apowersoft Screen Recorder könnt ihr auch auf euren Mac herunterladen und installieren. Meldet dann Mac und iPhone oder anderes iOS-Gerät imselben WLAN an. Voraussetzung: Beide Geräte müssen über AirPlay für Mirroring verfügen, damit das Bild auf den Computer projiziert wird.

Im Menü des Screen Recorders wählt ihr unter „Starten“ (oder auch „Aufnehmen“) den „iOS Recorder“ aus. Nun könnt ihr in Snapchat auf eurem Mobilgerät das Video starten und auf eurem Mac aufnehmen.

Endlich Videos wie die Profis aufnehmen – mit einem Selfie-Stick passt ihr ganz aufs Bild und könnt sogar eure Freunde neben euch noch mit fotografieren. Die besten Preise für aktuelle Selfie-Sticks findet ihr hier:

Drittanbieter-Apps speichern das Snapchat-Video heimlich

Mit sogenannten Drittanbieter-Apps könnt ihr „heimlich“ Screenshots in Snapchat machen und Videos speichern. Da die Entwickler von Snapchat die Speicherfunktion nicht vorgesehen haben, handelt es sich somit um inoffizielle Anwendungen, die regelmäßig im App- und Play-Store gelöscht werden. Ihr könnt sie aber zumeist über die Anbieterseiten selbst herunterladen. So sind SaveMySnaps, SnapBox und Snappy aus den Stores verschwunden. Teilweise existieren dort neue Apps mit diesem Namen, die euch aber keine Bilder oder Videos speichern.

Um mit diesen Apps Kopien von Snapchat-Videos und –Bildern in eurer Galerie speichern zu können, müsst ihr teilweise Werbeeinblendungen in Kauf nehmen oder mit virtuellen Münzen zahlen. Aber Vorsicht: So ein Snapchat-Hack kann dazu führen, dass euer Snapchat Account gesperrt wird. Sucht ihr nach weiteren Tricks, lest auch unseren Artikel Snapchat: Bilder speichern: So geht’s.

Was ihr eure Fotos und Videos in Snapchat verschönern könnt oder wie ihr die Musikerkennung in Snapchat nutzt, erfahrt ihr in unsere Video:

Fünf Snapchat-Tricks.

Wenn die Videos sich selbst löschen, bleiben nur noch Erinnerungen. Habt ihr noch weitere Möglichkeiten gefunden, Videos aus Snapchat herunterzuladen und zu speichern? Verratet es uns und unseren Lesern in den Kommentaren.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Die Filter von Snapchat sind ja mittlerweile zu einem tollen Zeitvertreib geworden – selbst Leute die Snapchat nicht regelmäßig nutzen, haben Spaß daran, sich ab und zu ein Paar Hundeohren o. ä. verpassen zu lassen. Mittelweile werden die Filter auch an Stars aus Filmen und Serien ausprobiert und selbst unsere Videospiel-Helden bleiben davon nicht verschont. Doch erkennst du eine Lieblings-Charaktere trotz Snapchat-Filter wieder? Finde aus heraus!

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Moto G6 im Test: Zurück in die Zukunft mit neuem Ballast

    Moto G6 im Test: Zurück in die Zukunft mit neuem Ballast

    Nachdem Lenovo mit dem Moto G5 ein eher handliches Gerät auf den Markt gebracht hatte, das die Motorola-Brand wieder in den Markt einführte, kehrt der Hersteller mit dem Moto G6 in die Phablet-Mittelklasse zurück. Wie sich der Nachfolger in der Mittelklasse schlägt und ob die G-Serie immer noch von alten Schwächen geplagt wird, erfahrt ihr in unserem Test zum Moto G6.
    Robert Kägler
  • 11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

    11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

    Geht es in den Urlaub? Ein paar Reiseführer-Apps bereits auf das Smartphone geladen, und keine überzeugt so richtig? Google Maps ist vielfältiger als man oft denkt. 11 Tipps, dank derer die kostenlose App sogar als Reiseführer taugt.
    Sebastian Trepesch 1
* gesponsorter Link