WhatsApp: Neue Funktion macht Foto-Chaos auf dem Smartphone ein Ende

Peter Hryciuk 3

WhatsApp führt gerne Funktionen ein, die keiner braucht. Dieses Mal ist es aber ganz anders, denn das neueste Feature, das jetzt erstmals aufgetaucht ist, löst ein Problem, das seit Jahren im Messenger vorhanden ist.

WhatsApp: Neue Funktion macht Foto-Chaos auf dem Smartphone ein Ende
Bildquelle: GIGA.

WhatsApp: Foto-Chaos auf dem Smartphone bald Geschichte

WhatsApp für Android hat vor wenigen Tagen in der Beta-Version ein Update auf die Version 2.18.159 erhalten. Dort wurde eine neue Funktion entdeckt, die wir uns schon seit Jahren wünschen. Man kann zukünftig nämlich die „Sichtbarkeit von Medien“ auf dem Smartphone festlegen. Bedeutet: Die im Hintergrund automatisch heruntergeladen Medien, in dem Fall Fotos, müssen nicht mehr zwangsweise in euer Galerie oder Foto-App auftauchen. Genau diese Option kann man bald abwählen, wie der nachfolgende Screenshot von uns beweist:

Wieso ist diese Funktion so wichtig? Zunächst einmal besitzt nicht jedes Smartphone viel Speicherplatz für unzählige Fotos. Hat man also nur weniger Speicher, kann man auswählen, dass die Bilder, die man schickt oder geschickt bekommt, nicht auf dem Smartphone gespeichert werden – teilweise doppelt. Das spart viel Platz. Ein persönliches Beispiel: Samsung Galaxy S8 vor etwa 4 Monaten neu aufgesetzt. Seitdem fast 4.000 Fotos in der Galerie. Brauch ich die alle? Nein! Und genau da kommt der andere Punkt.

Nur weil man das automatische Speichern von Fotos auf dem Smartphone abgeschaltet, heißt es natürlich nicht, dass die Bilder, die man geschickt bekommt, verloren sind. Diese sind immer noch auf dem Server von WhatsApp gespeichert und können jederzeit erneut heruntergeladen werden. Achtet also darauf, was ihr wem schickt.

Diese Funktion von WhatsApp sollte man auf keinen Fall verwenden:

Bilderstrecke starten
20 Bilder
WhatsApp: Deshalb sollte man diese Funktion nie verwenden.

Möchte man hingegen ein Foto auch auf seinem Smartphone haben, um es beispielsweise weiterschicken zu können, kann man es selbstverständlich runterladen. Außerdem hat WhatsApp kürzlich ein Feature eingeführt, mit dem sich Bilder direkt weiterleiten lassen, ohne den Umweg per eigenem Smartphone zu wählen. Doch es gibt wie immer einen Haken.

Neue WhatsApp-Funktion noch nicht aktiv

Da es sich bisher nur um eine Beta-Version von WhatsApp für Android handelt, ist die Funktion noch nicht aktiviert – zumindest nicht auf jedem Android-Smartphone. Auf meinem Samsung Galaxy S8 hat die Umstellung noch keine Wirkung. Das hat auch WABetaInfo kürzlich in einem Tweet bestätigt. Bisher soll das Feature wohl nur auf dem Samsung Galaxy S9 arbeiten – wieso auch immer. Falls ihr das bestätigen könnt, hinterlasst gerne Feedback.

Weitere Themen

* gesponsorter Link