WhatsApp: Blaue Haken deaktivieren & umgehen – so geht's

Robert Schanze 19

In WhatsApp zeigen die blauen Haken anderen Nutzern an, ob ihr deren Nachricht gelesen habt. So könnt ihr das deaktivieren oder umgehen.

Habt ihr den folgenden Satz schon mal gehört?

Du hast doch meine WhatsApp-Nachricht gelesen, aber nicht geantwortet! – Schäm‘ dich!“

Sobald ihr in WhatsApp den Chat eines Kontakts öffnet, sendet WhatsApp standardmäßig diesem Kontakt, dass ihr ungelesene Nachrichten nun angeschaut und gelesen habt. Das möchte aber nicht jeder.

In dieser Anleitung seht ihr in der folgenden Bilderstrecke, wie ihr die blauen Haken deaktiviert. Darunter gibt es die Kurzanleitung für Android-Smartphones und iPhones. Dann zeigen wir, wie ihr die blauen Haken austrickst.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
WhatsApps blaue Haken deaktivieren: Schritt-für-Schritt.
Gruppen-Lesebestätigungen: Wenn ihr Nachrichten in Gruppen postet, wird immer eine Lesebestätigung gesendet – das lässt sich nicht deaktivieren.

Blaue Haken in WhatsApp deaktivieren

So geht ihr vor, damit euer Gegenüber nicht mehr sieht, ob ihr seine Nachrichten bereits gelesen habt.

Auf Android-Smartphones

  1. Tippt in WhatsApp oben rechts auf die drei Punkte und öffnet die Einstellungen.
  2. Navigiert zu Account > Datenschutz.
  3. Entfernt unten das Häkchen bei „Lesebestätigung“.

Auf iPhones

  1. Öffnet in WhatsApp die Einstellungen > Account > Datenschutz.
  2. Stellt den Schalter bei „Lesebestätigungen“ auf „Aus“ (grün: aktiviert, weiß: deaktiviert).

Unser Video zeigt, wie ihr in WhatsApp auch euren Online-Status vor anderen unsichtbar macht:

WhatsApp Datenschutzeinstellungen.

WhatsApp: So umgeht ihr die blauen Häkchen

Ihr könnt Nachrichten von anderen lesen, ohne dass diese davon erfahren, selbst wenn die blauen Häkchen aktiviert sind:

  1. Sobald ihr eine WhatsApp-Nachricht bekommt, wischt mit dem Finger von oben nach unten.
  2. Sofern die Nachricht kurz genug ist, könnt ihr sie nun lesen, ohne den jeweiligen Chat zu öffnen.
  3. Das Gleiche funktioniert je nach eurer Betriebssystem-Version und den Einstellungen auch auf dem Sperrbildschirm.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung