WhatsApp: Kontakte wiederherstellen – so geht's

Robert Schanze

Wenn euch in WhatsApp auf einmal Kontakte fehlen, könnt ihr sie meistens einfach wiederherstellen. Wir zeigen, wie das geht.

Es kann vorkommen, dass bestimmte WhatsApp-Kontakte gelöscht sind oder durch Fehler nicht mehr angezeigt werden. Mit folgenden Methoden könnt ihr eure Kontakte wiederherstellen.

WhatsApp: Kontakte per Backup wiederherstellen

Wenn ihr eure Kontakte mit eurem Google-Konto synchronisiert habt, könnt ihr sie aus einem Backup wiederherstellen:

  1. Öffnet Gmail.
  2. Wählt Kontakte aus und dann Kontakte wiederherstellen.
  3. Ihr könnt dabei bestimmen, auf welchen Zeitpunkt ihr die Kontakte wiederherstellen wollt.

Dadurch erhaltet ihr die Kontakte wieder, die zu dem Backup-Zeitpunkt noch vorhanden waren.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp: Kontakte werden nicht angezeigt oder fehlen

Android-Smartphone

  1. Klickt in WhatsApp auf das Menü-Symbol und wählt Einstellungen > Kontakte aus.
  2. Setzt das Häkchen bei Alle Kontakte anzeigen, sofern noch nicht geschehen.

Synchronisiert nun eure WhatsApp-Kontakte, falls welche fehlen oder nicht richtig angezeigt werden:

  1. Tippt in WhatsApp im Reiter Chats unten rechts auf den grünen Button.
  2. Tippt oben rechts auf die drei Punkte und wählt Aktualisieren aus.

iPhone

Auf dem iPhone müsst ihr erst die Einstellungen öffnen und unter Datenschutz > Kontakte WhatsApp den Zugriff auf eure Kontakte erlauben.

WhatsApp-Konto neu synchronisieren und Kontakte wiederherstellen

Wenn die obigen Methoden nicht helfen, könnt ihr euer WhatsApp-Konto entfernen und euch neu anmelden. Dadurch wird das WhatsApp-Adressbuch gelöscht und nach der Neuanmeldung neu eingelesen.

  1. Öffnet die Smartphone-Einstellungen > Konten.
  2. Tippt auf WhatsApp und nochmal auf WhatsApp.
  3. Tippt oben rechts auf die drei Punkte und wählt Konto entfernen. Dadurch werden laut Hinweisfenster alle Nachrichten, Kontakte und sonstigen WhatsApp-Daten gelöscht. Das war bei uns aber nicht der Fall.
  4. Startet das Smartphone neu.
  5. Öffnet erneut Einstellungen > Konten und tippt auf Konto hinzufügen.
  6. Wählt WhatsApp aus.
  7. Tippt erneut auf das WhatsApp-Konto. Die Synchronisierung ist jetzt noch ausgeschaltet.
  8. Tippt auf WhatsApp und setzt den Schalter bei Kontakte auf Ein, um die Synchronisierung wieder zu aktivieren.

Wenn ihr WhatsApp nun öffnet, sind alle Kontakte, Chats noch vorhanden.

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Huawei P30 Pro im Preisverfall: Panikverkäufe nach Android-Bann setzen ein

    Huawei P30 Pro im Preisverfall: Panikverkäufe nach Android-Bann setzen ein

    Das Huawei P30 Pro ist das erste große Opfer des Android-Banns seitens Google durch die US-Regierung. Die Preise des Smartphones, besonders in den eBay Kleinanzeigen, sind auf einen Schlag drastisch gesunken. Eine gute Gelegenheit für Schnäppchenjäger oder sollte man die Finger von dem Handy lassen? GIGA klärt auf.
    Peter Hryciuk 14
  • Was der Huawei-Bann für Kunden bedeutet: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten

    Was der Huawei-Bann für Kunden bedeutet: Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten

    Aufgrund des US-Handelsembargos gegen Huawei ist Google gezwungen, die Zusammenarbeit mit Huawei zu beenden. Damit ist die Nachricht kein Thema aus den Wirtschaftsteilen der Online-Gazetten mehr, sondern hat erhebliche Auswirkungen – auf Verbraucher in Europa und den Handy-Markt als Ganzes. GIGA-TECH-Chefredakteur Frank Ritter erklärt, welche Folgen das sind und was man jetzt als Verbraucher wissen muss.
    Frank Ritter
* Werbung