iPhone: Dokumente und Daten sehr groß? So kann man Ballast löschen

Martin Maciej

Möchte man am iPhone einsehen, welche Inhalte den internen Speicher verbrauchen, gibt es hierfür in iTunes eine detaillierte Übersicht. Diese zeigt den belegten Speicher je nach Datenart an. Ihr könnt also auf einen Blick einsehen, wieviel MB oder GB Videos, Musik oder Fotos einnehmen. Ein Abschnitt wird unter der Bezeichnung „Dokumente und Daten“ geführt.

Erfahrt hier, welche Inhalte sich darunter befinden und was man tun kann, wenn der Speicherverbrauch für diesen Punkt sehr groß ist. Das Erweitern des iPhone-Speichers ist nur über Umwege möglich, das Einsetzen einer Speicherkarte funktioniert nur mit zusätzlichen Zubehör. Der verfügbare interne Speicherplatz kann also schnell aus den Nähten platzen.

Platz schaffen auf dem iPhone.

 

Riesiger Speicherverbrauch durch „Dokumente und Daten“ beim iPhone?

Der Begriff „Dokumente und Daten“ ist sehr weit gefasst, so dass auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, welche Inhalte sich hierhinter verbergen. So weiß man auf den ersten Blick nicht, welche Daten man eigentlich löschen soll, wenn der Speicherplatz voll ist.

  • Hier befinden sich vor allem Dateien, die von Apps angelegt werden. Die installierten Apps haben mit „Apps“ ihren eigenen Eintrag in der Liste der Inhaltstypen für den Speicherverbrauch. Zusätzliche Daten, die von Apps angelegt werden, werden jedoch im Bereich „Dokumente und Daten“ geführt.
  • Hierzu können Cookies und Caches gehören.
  • So kann eine App zum Beispiel Grafiken hier ablegen, um beim nächsten Öffnen schnell darauf zuzugreifen.
  • Auch PDF-Dateien und andere Anhänge, die über die E-Mail-App heruntergeladen wurden, werden diesem Inhaltstyp zugewisen.
  • Weitere Daten, die sich in diesem Abschnitt ansammeln, können aus der Kontakte-, Kalender- oder Nachrichten-App stammen.

itunes-speicher

Ein weiterer Speicherfresser sind die „Andere“-Dateien auf dem iPhone.

iPhone-Speicher zu klein? Wie wäre es mit einem neuen iPhone 7 mit 128 GB-Speicherplatz?

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

So kann man Dokumente und Daten vom iPhone löschen

Um Speicherplatz freizugeben, der durch App-Daten eingenommen wird, geht wie folgt vor:

  1. Steuert die „Einstellungen“ an.
  2. Ruft den Abschnitt „Allgemein“ auf.
  3. Hier findet ihr die „Speicher- & iCloud-Nutzung“.
  4. Wählt „Speicher verwalten“.
  5. Hier könnt ihr nun bestimmte Daten löschen. Besonders Apps, die ihr nicht mehr benutzt, sollten gelöscht werden, schließlich belegen nicht nur Anwendungen Platz für die eigentliche Installation, sondern auch für zusätzlich angelegte Daten, etwa Speicherstände von Spielen.

Auch über iTunes könnt ihr natürlich Dokumente und Daten vom iPhone löschen. Steuert ihr die verschiedenen Inhaltstypen in der Speicher-Übersicht an, könnt ihr schnell ausmachen, welche App für die große Platzverschwendung verantwortlich ist.

Wie werden Smartphones und Telekommunikationsgeräte in 10 Jahren aussehen und wie kommuniziert man damit? (Umfrage)

Wie werden Smartphones und Telekommunikationsgeräte in 10 Jahren aussehen und wie kommuniziert man damit?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung