In der Regel sorgt die Hersteller-Garantie von Apple dafür, dass man ein defektes iPhone kostenlos und ohne Probleme zurückgeben kann. Wie lange dauert die kostenfreie Garantie und was deckt sie ab?

 
Apple iPhone
Facts 

Apple sichert Verbrauchern eine eingeschränkte Hardwaregarantie von zwei Jahren zu. Darüber hinaus könnt ihr auch einen kostenpflichtigen Apple-Care-Protection-Plan abschließen, damit ihr über eine längere Zeit vor etwaigen Schäden geschützt seid. Anhand einiger Daten eures Geräts könnt ihr überprüfen, wie lange das iPhone noch Garantie hat.

Das beinhaltet die iPhone-Garantie

Die zweijährige Garantie von Apple ist eine sogenannte „freiwillige Garantie“ des Herstellers. Innerhalb dieses Zeitraums wird von Apple garantiert, dass das ausgelieferte Produkt, sowie alle Zubehörteile, die ihr dazu gekauft habt, in einwandfreiem Zustand und frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Sind sie das nicht, könnt ihr also von der angebotenen Garantieleistung Gebrauch machen. Ihr solltet dabei immer im Hinterkopf behalten, welche Schäden durch die Herstellergarantie von Apple für das iPhone abgedeckt sind:

  • Das iPhone funktioniert plötzlich und ohne ersichtlichen Grund nicht mehr.
  • Der Akku des iOS-Geräts lädt nicht mehr.
  • Das Gerät hat Material- und Verarbeitungsfehler.

Zusätzlich gibt es für einen Zeitraum von 90 Tagen nach dem iPhone-Kauf einen kostenlosen telefonischen Geräte-Support von Apple.

Neues iPhone? So richtet ihr iOS ein! Abonniere uns
auf YouTube

Unter anderem folgende Fälle sind hingegen nicht von der iPhone-Garantie von Apple abgedeckt:

  • Flüssigkeitsschäden: iPhones sind mit Flüssigkeitssensoren ausgestattet, die sofort erkennen, wenn das Gerät mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten in Kontakt kommt.
  • Beschädigungen wie Kratzer, Dellen oder gebrochene Plastikteile an Anschlüssen.
  • Displayschäden, die zum Beispiel durch Stürze verursacht wurden.
  • Schäden, die durch einen Unfall, Missbrauch, Fehlgebrauch, Feuer, Erdbeben oder anderen äußeren Einwirkungen verursacht wurden.
  • Schäden. die durch falsche und nicht von Apple vorgesehene Ersatzteilen verursacht wurden, etwa durch einen Nicht-originalen Akku.
  • Verschleißteile wie die Batterie, sofern kein Herstellerfehler vorliegt.
  • Das Gerät wurde eigenhändig geöffnet oder es wurden Schutzkappen oder ähnliches entfernt.
  • Schäden, die durch Jailbreaks oder andere selbst vorgenommene Änderungen hervorgerufen wurden.
  • Ein geklautes iPhone ist auch kein Garantiefall.

Eine umfassende Liste und alle Informationen zur Garantie direkt von Apple könnt ihr auf der Support-Seite des Herstellers einsehen.

iPhone: Garantie prüfen

Ihr könnt direkt online überprüfen, ob ihr noch Anspruch auf Garantieleistungen von Apple habt. Dafür benötigt ihr die Seriennummer des iPhones. Diese findet ihr heir:

  1. Öffnet die iOS-Einstellungen.
  2. Steuert den „Allgemein“-Bereich an.
  3. Hier wählt ihr den Abschnitt „Info“.
  4. Sucht in den verschiedenen Angaben die Seriennummer des Geräts heraus.
Bildquelle: GIGA

Ruft anschließend diese Support-Seite bei Apple auf. Tragt die Seriennummer in das gewünschte Feld ein und bestätigt den Captcha-Code. Anschließend wird geprüft, ob es noch einen Anspruch auf Garantie für dieses iPhone gibt. Könnt ihr noch auf die Garantie-Services zugreifen, lässt sich hier sofort eine Reparatur veranlassen.

So nehmt ihr die iPhone-Garantie in Anspruch

Wenn ihr ein defektes iPhone habt, könnt ihr auf verschiedene Wege die Garantieleistung in Anspruch nehmen. Zum einen könnt ihr euch wie oben beschrieben auf dieser Seite die Garantie prüfen und dann sofort eine Reparatur verlassen oder euch online und per Telefon mit dem Apple-Support in Verbindung setzen und dort das weitere Vorgehen besprechen. Weiterhin könnt ihr direkt auch in den Apple-Store gehen oder in das Fachgeschäft, in dem ihr das Produkt gekauft hat. Für den Apple-Store werdet ihr vermutlich einen Termin benötigen. Je nach Problem werdet ihr dann gebeten, dass iPhone zu einem Apple-Store zu bringen oder per Post an den Reparatur-Service von Apple zu schicken. Für manche Probleme werden euch auch Ersatzteile oder Produkte per Post geschickt.

 

Welches Handy soll ich kaufen? Frag unseren interaktiven Smartphone-Kaufberater!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.