Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. 4 Blocks Staffel 4: Gibt es Hoffnung oder Ersatz?

4 Blocks Staffel 4: Gibt es Hoffnung oder Ersatz?

© IMAGO / Future Image
Anzeige

Von 2017 bis 2019 fesselte die deutsche Drama-Serie 4 Blocks mit spannenden Geschichten rund um einen arabischen Familien-Clan. Nach 3 Staffeln und 19 Folgen war Schluss. Wie sieht es mit einer Fortsetzung zu „4 Blocks“ aus? Kommt eine 4. Staffel?

Alle bisherigen Folgen könnt ihr derzeit im Stream bei RTL+ sehen (zu RTL+). Inzwischen sind fast 5 Jahre nach dem Finale vergangen. Eine Fortsetzung erschien in der Zeit nicht und ist auch nicht weiter geplant. Dennoch müssen Fans der Serie den Kopf nicht hängen lassen. So wird es noch Anfang 2024 eine Alternative geben, die viele Fans der Serie ansprechen könnte.

Anzeige

Was ist mit der 4. Staffel von 4 Blocks?

Immer wieder gaben Verantwortliche von 4 Blocks an, dass keine vierte Staffel der Serie erscheinen wird. So hat Kida Khodr Ramadan schon nach dem Finale bei Facebook seinen Abschied als „Toni Hamady“ verkündet.

Anzeige

Den Schlussstrich zog Ramadan in einem späteren Post bei Instagram nach:

Der Beitrag ist eine direkte Reaktion auf einen Vorstoß von Darsteller Veysel. Der Rapper hat sich noch in einer Instagram-Story für eine Fortsetzung stark gemacht und vor allem im Hinblick auf die vielen Fans eine vierte Staffel in den Raum geworfen (Quelle: Kino.de):

Wir müssen den Fans was geben.

Anzeige

Der Schauspieler Rauand Taleb, in der Serie Zeki, unterstützte Veysels Wunsch nach einer vierten Staffel und fragte in einer Instagram-Story direkt: „Wollen wir den Fans eine vierte Staffel geben?“ (Quelle: hiphop.de). Das Produktions-Team reagiert jedoch nicht auf die Wünsche, Ramadan hat hingegen das „Aus“ der Serie unterstrichen und geäußert, kein Interesse an einer vierten Staffel zu haben.

Ich kann dazu nur sagen: Nein, es kommt keine neue vierte Staffel von 4 Blocks“.

Damit scheint also eine direkte Fortsetzung von 4 Blocks nahezu ausgeschlossen.

4 Blocks - Das machen die Stars privat

Alternativen zur 4. Staffel

Auch wenn diese klare Absage also viele Fans enttäuschen dürfte, gibt es gleich mehrere alternative Projekte, die zumindest einen Hauch von 4 Blocks aufnehmen könnten. Noch für dieses Jahr ist der Start einer Serie geplant, die sich an Fans von 4 Blocks richtet.

  • Im Oktober 2023 kündigte der Schauspieler Frederick Lau in einer Fragerunde bei Instagram eine Serie „von den Machern von 4 Blocks an, die alles in den Schatten stellen“ wird. Dabei handelt es sich um die Serie „Crooks“, die bei Netflix zu sehen ist. Derzeit ist eine Staffel mit 8 Folgen beim Streaming-Dienst verfügbar (zur Serie bei Netflix). Eine zweite Season wurde angekündigt. Die Serie thematisiert den Münzraub aus dem Bode-Museum in Berlin (mehr zum Fall bei BZ.de). Im Fokus steht dabei ein arabischer Groß-Clan.
  • Mit „Testo“ gibt es eine weitere Alternative zu 4 Blocks. Dort spielt Kida Khodr Ramadan mit. Erzählt wird eine Geschichte von 5 Gangstern, einem Banküberfall und einer Geiselnahme. Auch Veysel macht bei Testo mit.
  • Start für die Serie war im Februar 2024. Es handelt sich um eine reine Streaming-Produktion, die nicht im TV gezeigt wurde, sondern in der ARD-Mediathek zu sehen ist (hier ansehen).

 

Mit „Para: Wir sind King“ gibt es eine weitere Serie, die in die (großen) Fußstapfen von 4 Blocks treten will. Hier gibt es ebenfalls Geschichten aus der Berliner Unterwelt. Mit den Autoren Hanno Hackfort, Bob Konrad und Richard Knopf sowie dem Regisseur Özgur Yildirim sind gleich mehrere Verantwortliche dabei, die auch schon für die Umsetzung von 4 Blocks gesorgt haben. Die Serie wird bei Warner TV Serie ausgestrahlt. Der Sender ist aus TNT Serie hervorgegangen, das für die Produktion von 4 Blocks verantwortlich war. Im Stream könnt ihr die Inhalte des Senders mit einem Abo bei WOW sehen (zum Stream).

Wer einige Nebendarsteller der Serie live sehen will, kann einmal im Monat bei den Wrestling-Shows der GWF vorbeischauen. Dort steigt unter anderem Erkan Sulcani in den Ring, der in der Serie ein Teil des Hamady-Clans ist. Ahmed Chaer, der bei 4 Blocks als Stuntman zu sehen war, ist zusammen mit seinem Bruder Mike der Leiter der Wrestling-Liga. Aktuelle Termine für GWF-Veranstaltungen im Überblick.

Auch wenn es also keine direkte Fortsetzung von 4 Blocks mit einer 4. Staffel geben wird, bekommen Fans einige Gelegenheiten für eine Alternative.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige