Klar, niemand wünscht sich einen Unfall. Dennoch geraten auch sehr gute Fahrer unverschuldet in Gefahrensituationen, die sie nicht mehr retten können. Wie ihr nach einem Unfall die ADAC-Pannenhilfe erreicht und wie ihr dem ADAC einen Schaden meldet, erfahrt ihr hier.

 
Mobility
Facts 

ADAC-Pannenhilfe per Telefon

Autos sind komplex und gelegentlich ziemlich unzuverlässig. Oft braucht es nicht mal einen Unfall, um am Rande der Autobahn oder auf der Landstraße liegen zu bleiben. ADAC-Mitglieder haben das Glück, nicht komplett gestrandet zu sein. Im Inland erreicht ihr die Gelben Engel unter der Rufnummer +49 89 20 20 4000, bleibt ihr außerhalb von Deutschland mit dem Auto liegen, wählt die +49 89 22 22 22.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Tesla-Fails: Hier hat sich Elon Musk verkalkuliert

Beachtet allerdings, dass die normale Mitgliedschaft nur Deutschland abdeckt. Plus-Mitglieder werden europaweit versorgt und Premium-Mitglieder sogar weltweit.

ADAC: Pannenhilfe online anfordern

Weiterhin könnt ihr nicht nur telefonisch, sondern auch online oder per App Hilfe anfordern. So könnt ihr euch nicht nur den Auftragsstatus und die voraussichtliche Wartezeit anzeigen lassen, ihr könnt auch zwischen Soforthilfe und Termin-Auswahl wählen. Sollte sich das Problem auflösen, könnt ihr den ADAC-Auftrag zudem stornieren.

Online könnt ihr auch einfach eure Standorterkennung aktivieren, damit ihr leichter gefunden werden könnt. Falls die automatische Standorterkennung nicht funktionieren sollte, könnt ihr den Pannenort auch manuell eingeben.

Die Verwendung der Online-Funktion hat einen weiteren praktischen Nebeneffekt, da nicht jeder seine ADAC-Mitglieds- und Fahrzeugdaten ständig mit sich führt. Habt ihr euch schon einmal auf der Website des ADAC angemeldet, werden eure Daten sofort automatisch eingetragen.

Nachdem ihr Hilfe online angefordert habt, erhaltet ihr je nach Auftragsstatus nacheinander folgende Nachrichten:

  • „Auftrag ist eingegangen“
  • „Hilfe wird organisiert“
  • „Hilfe ist unterwegs“

Dem ADAC einen Schaden melden

Seid ihr beim ADAC versichert, könnt ihr nach einem Unfall oder einer Panne online den Schaden melden. Das sollte schnellstmöglich passieren, für gewöhnlich habt ihr dafür 3 Tage Zeit. Besucht dafür die ADAC-Website und wählt unter dem Reiter „Versicherungen & Finanzen“ die Option „Schaden melden“ aus. Diese findet ihr unter „Schaden, Service & Info“.

ADAC Website Schaden melden
Bildquelle: ADAC

Nun könnt ihr die zutreffende Rubrik auswählen – in unserem Beispiel ist das „Autoversicherung – Haftpflicht- oder Kaskoschaden“, zu finden unter „Schadenmeldung Fahrzeug“. So kommt ihr direkt zum Online-Formular. Dort könnt ihr zunächst auswählen, was euch passiert ist, wer oder was beschädigt wurde und ob ihr der Versicherungsnehmer oder der Unfallgegner seid. Klickt euch durch die erforderlichen Angaben und ergänzt eure persönlichen Daten sowie euer Kennzeichen. Dann müsst ihr genauen Ort und Zeitpunkt des Schadens angeben. Anschließend könnt ihr Bilder und weitere Nachweise hochladen, um den Hergang und den Schaden genauer darzustellen.

Wenn ihr beim ADAC unfallversichert seid und einen Unfall melden wollt, solltet ihr euch unter der Rufnummer 089 7676 4554 melden. Bei Fragen erreicht ihr den Mitgliederservice unter der Telefonnummer 0800 5101112.