Auf Nummer 7 folgt Nummer 8, so viel ist schon mal sicher. Doch was gibt’s, vom Namen mal abgesehen, sonst schon über die Apple Watch Series 8 zu erzählen? Fassen wir doch mal den aktuellen Wissensstand zur kommenden Smartwatch zusammen.

 
Apple
Facts 

Vorab: Wer auf ein neues Design hofft, der könnte von der Apple Watch 8 enttäuscht werden. Die Gerüchte zum Vorgänger sagten im letzten Jahr eine neue und flache Form voraus. Doch es kam anders, allein das Display wurde etwas größer und wölbte sich etwas über die Ränder. Auch dieses Jahr wird Apple wohl nichts daran ändern, die Apple Watch Series 8 dürfte am Ende so aussehen wie die Nummer 7. Natürlich sind wie jedes Jahr geänderte Farben drin, doch auf mehr sollten wir lieber nicht hoffen.

Apple Watch 8: Smartwatch im bekannten Design mit neuen Features

Änderungen wird es also vor allem unter der Haube geben und da soll dann mit dem S8 eine neuer und leistungsfähigerer Chip von Apple stecken. Der S7 in der Apple Watch Series 7 war ja auch eher eine Mogelpackung. Laut Bloomberg-Urgestein Mark Gurman bringt der neue S8 vor allem „bedeutende Updates für die Aktivitätsverfolgung“.

Äußerlich wird sich die Apple Watch Series 8 nicht wirklich von der Series 7 unterscheiden:

Apple Watch 7: Alle neuen Funktionen der Smartwatch

Und was tut sich bei den Sensoren? Nicht so viel, wie man vielleicht gedacht hätte. Die Erfassung von Blutdruck- und Blutzuckerwerten gelingt wohl noch immer nicht so, dass eine Markteinführung zusammen mit der Apple Watch 8 anstehen würde. Stattdessen aber soll die neue Smartwatch die Körpertemperatur bestimmen können. Tauglich nicht nur zur korrekten Fiebererkennung, Nutzerinnen können damit in Zukunft die Apple Watch nämlich auch zur Familien- beziehungsweise Fruchtbarkeitsplanung verwenden.

Apropos Gesundheit, laut dem Wall Street Journal möchte der iPhone-Hersteller die Schlafüberwachungsfunktionen mit der Apple Watch 8 ausbauen, so sollen erweiterte Schlafmuster und Schlafapnoe erkannt werden. Hierfür muss Apple jedoch noch Verbesserungen an der Akkulaufzeit vornehmen. Auch hier wird dran gearbeitet, unter anderem an der Option, Daten von Sensoren über Nacht auszulesen, ohne dass dies dann große Auswirkungen auf die Akkulaufzeit hat.

Bleibt auch 2022 ein Traum – die runde Apple Watch:

Doch damit nicht genug, zuletzt erreichten uns noch weitere Gerüchte zur Apple Watch 8. Abseits aktualisierter Zifferblätter könnte die Smartwatch nämlich ein bereits fürs iPhone vermutetes Satelliten-Feature bekommen. Für besondere Notfälle könnte die Apple Watch dann Nachrichten oder Anrufe über eine Satellitenverbindung absetzen. Allerdings ist dieser Punkt noch spekulativ und alles andere als sicher.

Wann können wir mit der neuen Smartwatch rechnen?

Fast schon sicher ist da der kolportierte Release-Zeitpunkt der Apple Watch 8. Die dürfte zusammen mit einer neuen Apple Watch SE und einem Sondermodell für Extremsportler im September gleichzeitig mit dem iPhone 14 vorgestellt werden. Über Preise ist noch nichts bekannt, erwartungsgemäß werden die sich aber wie so oft an der Vorgängergeneration orientieren.