Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Autobatterie abklemmen: Das ist die richtige Reihenfolge

Autobatterie abklemmen: Das ist die richtige Reihenfolge

Beim Abklemmen zuerst das schwarze, danach das rote Kabel von der Batterie nehmen. (© IMAGO / Wolfgang Maria Weber)
Anzeige

Springt euer Wagen oder euer Motorrad nicht mehr an, hilft oft nichts anderes als eine Starthilfe oder ein Tausch der Batterie. Ihr solltet allerdings noch aus der Fahrschule wissen, dass ihr hier höllisch aufpassen müsst – ansonsten könnt ihr wirklich etwas kaputt machen oder euch ernsthaft verletzen. Welche Schritte ihr in welcher Reihenfolge abhaken solltet, das lest ihr hier.

Anzeige

Batterie abklemmen: So geht's

Es gibt einige Dinge, die ihr an eurem Auto selbst erledigen können solltet. Dazu gehört beispielsweise das Wechseln der Batterie – beispielsweise, wenn ihr versehentlich über Nacht das Abblendlicht angelassen habt und euch daher das Auto nicht mehr anspringt.

Leider könnt ihr dabei auch sehr viel falsch machen, bei einem Kurzschluss können je nach Alter des Fahrzeugs große Schäden an der Elektronik verursacht werden.

Anzeige
Hinweis: Bevor ihr an eurer Batterie herumschraubt, achtet unbedingt darauf, dass die Zündung des Fahrzeugs aus ist und Licht sowie Radio deaktiviert sind.

Die richtige Reihenfolge einhalten

Besonders bei älteren Batterien fliegen buchstäblich die Funken, wenn ihr die richtige Reihenfolge nicht einhaltet.

Anzeige

Daher ist es sehr wichtig, zuerst den Minuspol abzuklemmen, danach erst den Pluspol. Achtet darauf, dass die Pole nicht mit Metallteilen oder der Karosse in Berührung kommen, solange mindestens ein Pol an die Batterie angeschlossen ist.

Damit ihr euch im Eifer des Gefechts nicht vertut, sind die Pole farblich gekennzeichnet:

  1. Schritt: Minuspol, markiert mit schwarz.
  2. Schritt: Pluspol, markiert in rot.

Denkt daran, dass das nur für das Abklemmen gilt, beim Anklemmen einer Batterie geht es genau anders herum:

  1. Schritt: Pluspol, markiert in rot.
  2. Schritt: Minuspol, markiert mit schwarz.

Die richtigen Pole verbinden

Achtet besonders beim Wiedereinbau auf die richtigen Pole: Das rote Kabel muss an den Pluspol, das schwarze Kabel an den Minuspol.

Auf der Batterie sind Minus- und Pluspol eingestanzt, somit sollte es rein prinzipiell kein Problem geben. Passiert euch allen Erwartungen zum Trotz ein Fehler, kann ein Kurzschluss die Folge sein. Im ungünstigsten Fall startet ein Kabelbrand, der das ganze Motorrad oder Auto abfackelt.

Bei modernen Fahrzeugen werden zwar entsprechende Vorkehrungen getroffen, um dieses Worstcase-Szenario zu vermeiden, ein Restrisiko bleibt jedoch immer. Selbst, wenn der Super-GAU nicht eintritt, wird euer Fahrzeug nicht anspringen, wenn ihr die Kabel falsch verbunden habt.

Laden & Einmotten: Darum solltet ihr die Batterie abklemmen

Ihr solltet für viele Fälle wissen, wie ihr sie gefahrlos aus dem Fahrzeug nehmen könnt. Mottet ihr ein Motorrad oder ein Cabrio über den Winter ein oder legt ihr es für unbestimmte Zeit still, empfiehlt es sich, die Batterie entweder abzuklemmen oder direkt an ein Ladegerät zu hängen. So könnt ihr sichergehen, dass das Kfz auch wieder anspringt, wenn der Schnee getaut ist und die ersten Blumen blühen.

CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V, Temperaturkompensation, Intelligentes Ladegerät Autobatterie, L
CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V, Temperaturkompensation, Intelligentes Ladegerät Autobatterie, L
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 16.07.2024 01:09 Uhr

Ist eurer Batterie nach langer Treue zum letzten Mal der Saft ausgegangen, müsst ihr sie wohl oder übel austauschen. Achtet hierbei auf die genaueren Spezifikationen, die auch in der Betriebsanleitung eures Fahrzeugs hinterlegt sein sollten. Es gibt verschiedenste Bauarten und nicht alle Akkus passen auch in oder zu eurem Auto.

Auch wenn ihr beispielsweise einen USB-Port an eurem Motorrad installieren wollt, kann es sein, dass dieser direkt an der Batterie eures Motorrades angebracht werden muss und ihr sie zu diesem Zweck abklemmen müsst.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige