Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Cache leeren bei Chrome – manuell & automatisch

Cache leeren bei Chrome – manuell & automatisch

Wir zeigen euch wie ihr den Chrome-Cache leeren könnt. (© IMAGO / Panthermedia)

Wer die Browserdaten löschen und bei Chrome den Cache leeren will, hat zwei Möglichkeiten: Ihr könnt den Cache bei Google Chrome jederzeit zwischendurch automatisch löschen oder den Browser so einstellen, dass er das beim Schließen macht. Wir sagen euch, wie’s geht.

 
Google Chrome
Facts 
Anzeige

Ihr solltet den Chrome-Cache leeren, wenn Seiten nicht richtig geladen werden oder veraltete Daten anzeigt werden. Der Cache ist schließlich nichts anderes als ein Lager für immer wieder gebrauchte Daten, damit diese nicht mehrfach geladen werden und Ladezeit verschwenden. Wenn sich allerdings zwischendurch etwas geändert hat, können diese alten Daten Ärger machen. Spätestens dann müsst ihr die Browserdaten löschen.

Chrome-Cache leeren – PC, Mac, Linux, Android & iPhone

In Google Chrome am Computer könnt ihr die Cookies und den Cache löschen, indem ihr das Fenster „Browserdaten löschen“ mit einer Tastenkombination aufruft.

Anzeige
Bildquelle: GIGA

Diese lautet

  • in Windows oder Linux: [Strg] + [Umschalttaste] + [Entfernen]
  • im Mac: [command] + [Umschalttaste] + [Backspace]
Anzeige

Auch im Handy könnt ihr den Browsercache und die Cookies von Chrome löschen. Hier geht ihr so vor:

  • In Android: Rechts oben auf die drei Punkte fürs Menü tippen. Dann auf „Einstellungen“ → „Datenschutz und Sicherheit“ → „Browserdaten löschen“.
  • Im iPhone: Unten rechts auf die drei Punkte tippen und das Menü öffnen. Danach tippt ihr auf „Einstellungen“ → „Datenschutz“ → „Browserdaten löschen“.

Dort könnt ihr auswählen, welche der gespeicherten Daten ihr löschen möchtet. Anschließend müsst ihr euch eventuell bei einigen Web-Seiten neu anmelden.

Chrome-Cache beim Beenden automatisch leeren

Früher gab es in den Einstellungen einen Schalter, der dafür gesorgt hat, dass der Cache beim Schließen automatisch gelöscht wurde. Den gibt es leider nicht mehr. Deshalb empfehlen wir euch die Erweiterung „Reiniger - Cookies und Cache löschen“.

Anzeige
Reiniger - Cookies und Cache löschen

Reiniger - Cookies und Cache löschen

Dort könnt ihr nicht nur zwischendurch den Cache mit einem Klick leeren, sondern auch einstellen, dass Chrome beim Start erst einmal die Browserdaten löschen soll. Dabei könnt ihr genau festlegen, was das Plugin entfernen soll. Damit lässt sich der Chrome-Cache leeren, aber er kann auch die Cookies löschen oder euren Verlauf leeren.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige