Kann man bei Flixbus das Ticket auch direkt im Bus kaufen? Eventuell habt ihr die Online-Buchung verpasst oder wollt kurzfristig mit dem Fernbusunternehmen verreisen. Auch wenn ihr gerade kein Internet zur Hand habt oder ihr eine spontane Reiseidee habt, könnt ihr beim Flixbus mitfahren. Dabei solltet ihr aber einiges beachten.

 
FlixBus
Facts 

 

Flixbus bietet verschiedene Optionen zur Ticketbuchung. Besonders komfortabel kauft ihr eure Fahrtkarten im Browser oder über die App auf Android-Smartphones und iPhones. Daneben kommt aber immer wieder die Frage auf, ob man das Ticket bei Flixbus auch direkt beim Fahrer im Bus kaufen kann.

Flixbus: Ticket im Bus beim Fahrer kaufen – geht das?

Um es schnell zu beantworten: Ja, prinzipiell könnt ihr eure Flixbus-Tickets auch direkt beim Fahrer im Bus kaufen. Ist eine Verkaufsstelle vor Ort, könnt ihr auch dort spontan eine Fahrt buchen. Damit verbunden ist aber ein großes ABER. Der Ticketkauf vor Ort hat im Vergleich zur frühzeitigen Online-Buchung nämlich einige Nachteile:

  • Es gibt keine Garantie, dass ihr ein Ticket bekommt: Vor Ort werden nämlich nur Tickets verkauft, die bei der Online-Buchung übriggeblieben sind. Ist bei der Fahrt kein Platz mehr frei, könnt ihr natürlich nicht einsteigen.
  • Gerade bei beliebten Reisezielen oder während der Ferienzeit ist die Gefahr also groß, dass ihr gar kein Ticket mehr vor dem Flixbus bekommt.
  • Die Tickets, die ihr direkt im Flixbus kauft, sind deutlich teurer als bei der Vorab-Buchung. Wenn ihr das Ticket online oder per App kauft, erhaltet ihr einen Rabatt. Besonders wenn ihr frühzeitig eine Reise bucht, könnt ihr ordentlich sparen. Diese Vergünstigung fällt beim Direktkauf vor der Fahrt weg.
  • Die Unterschiede im Preis sind teilweise recht happig: Während ihr bei der Online-Buchung etwa 22 Euro für eine einfache Fahrt ins Ausland zahlt, kann es beim Kauf vor Ort für die gleiche Strecke auch schon einmal bis zu 40 Euro kosten.
  • Zudem könnt ihr beim Busfahrer nur bar bezahlen. Dabei ist nicht sicher, dass der Fahrer passendes Wechselgeld zur Hand hat. Eine Zahlung per Girokarte oder Kreditkarte ist in der Regel nicht möglich. Online-Bezahlmethoden wie PayPal werden auch nicht akzeptiert. Einen Gutschein könnt ihr ebenfalls nicht einlösen.

Flixbus: Fahrkarte beim Busfahrer kaufen

Der Zeitplan der Fahrer ist zudem in der Regel eng gestrickt. Neben dem Check-In der Passagiere muss sich der Busfahrer noch um das Gepäck kümmern und sich mental auf die Fahrt einstellen.

Daher gilt: Wenn es sein muss oder wenn ihr gar keine andere Wahl habt, könnt ihr versuchen das Flixbus-Ticket im Bus zu kaufen. Eventuell funktioniert es sogar. Besser (und stressfreier) ist in jedem Fall aber die Buchung über die App oder die Flixbus-Webseite.

Tipp: Ist noch ein Platz für die Fahrt frei, könnt ihr auch spontan kurz vor der Abfahrtszeit noch online nach der Verbindung suchen und spontan einen Platz buchen. Dann könnt ihr auch auf eine der verfügbaren Zahlungsmethoden zugreifen und müsst nicht euer Portemonnaie plündern. Zudem lässt sich online ein Sitzplatz reservieren.

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.