Habt ihr ein Google-Konto, könnt ihr es mit Google-Play-Guthaben aufladen. Über die Umfragen-App gibt es manchmal auch Gratis-Guthaben. Kann man das Google-Play-Guthaben umwandeln oder auszahlen lassen, wenn man keine Verwendung dafür hat?

 
Google Play Store
Facts 

Das Konto lässt sich zum Beispiel mit Guthabenkarten aufstocken. Hat man eine Google-Play-Karte geschenkt bekommen oder durch Umfragen bereits etwas kostenlos erhalten, stellt sich die Frage, ob man das Google-Play-Guthaben umwandeln kann oder ob eine Auszahlung auf ein PayPal- oder Bankkonto möglich ist.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen

Google Play: Auszahlen oder umwandeln geht nicht

Das funktioniert nicht. Ist das Google-Play-Guthaben einmal auf dem Google-Konto, könnt ihr es nur für die dafür vorgesehenen Dienste einsetzen. Eine Auszahlung ist nicht möglich. Man kann das Guthaben von einem Google-Account auch nicht auf ein anderes Google-Konto übertragen, um es zum Beispiel an einen anderen Nutzer zu verkaufen, der mehr Verwendung dafür hat. Die Regelung gilt sowohl für Aktionsguthaben als auch für Google-Play-Guthaben, das man selbst aufgeladen hat.

Was sind die Google Play Dienste? Abonniere uns
auf YouTube

Google Play: Guthaben umwandeln und auf Konto überweisen lassen?

Im Netz und im Google Play Store finden sich manchmal Apps, die euch versprechen, das Google-Play-Guthaben umzuwandeln und auszuzahlen. Hiervon solltet ihr jedoch Abstand nehmen. Es handelt sich um keine offiziell von Google vorgesehenen Anwendungen. Man kann also nicht mit Sicherheit sagen, wer hinter solchen Angeboten steckt und welcher Zweck damit verfolgt wird. Normalerweise wird versprochen, das Guthaben gegen eine teure Gebühr auf euer Konto zu transferieren. Ob das tatsächlich passiert, steht nicht fest. Oft stecken Betrüger hinter solchen Apps, die lediglich die Gebühr abziehen und das Google-Guthaben nicht übertragen. Manchmal werden durch solche Apps auch eure Login-Daten für den Google-Account durch Phishing gestohlen.

Ihr solltet auch vorsichtig sein, wenn ihr eine Guthabenkarte online verkaufen wollt und den Käufer nicht kennt. Hat der Interessent den Code, kann er das Guthaben sofort für sich einlösen und ihr bekommt es nicht zurück, wenn er nicht bezahlt.

Falls ihr partout nicht wisst, was ihr mit dem Guthaben anstellen könnt, findet ihr hier einige Ideen:

  • Im Filmbereich könnt ihr einige aktuelle Blockbuster sowie Klassiker leihen oder digital kaufen. So könnt ihr den Kinobesuch nach Hause verlagern.
  • Alternativ könnt ihr verschiedene App-Abos wie Spotify mit Google-Play-Guthaben bezahlen.
  • Habt ihr Guthaben aus einer Guthabenkarte, könnt ihr auch digitale Bücher damit kaufen. Mit dem Gratis-Guthaben aus der Google-Umfrage-App ist das jedoch nicht möglich.

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.