Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. „Gottlos“: Was bedeutet das Wort in der Jugendsprache?

„Gottlos“: Was bedeutet das Wort in der Jugendsprache?

© IMAGO / Design Pics

In der Jugendsprache werden immer neue Wörter entwickelt. Seit einiger Zeit hört und liest man zum Beispiel den Ausdruck „gottlos“. Das Wort ist zwar nicht neu, allerdings hat es im Jugend-Slang eine frische Bedeutung erhalten. Was meint man damit?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 

„Gottlos“ ist eine Beschreibung, die man zum Beispiel für Personen, aber auch für Objekte und Situationen nutzen kann. Der eigentliche „Gott“ als religiöse oder spirituelle Macht spielt in der Jugendsprache eher eine untergeordnete Rolle.

Anzeige

„Gottlos“: Was meint man damit?

Am ehesten kann man statt „gottlos“ das Wort „verwerflich“ nutzen. In der Jugendsprache wird es verwendet, wenn man zum Beispiel etwas ohne Einschränkungen und Grenzen macht. Die Handlungen verstoßen also gegen die Todsünden wie Wollust, Habgier oder Völlerei.

Anzeige
  • Man kann sich zum Beispiel „gottlos“ Filme reinziehen. Dann schaut mal also ohne Pause Fernsehen, obwohl man vielleicht etwas Sinnvolleres und Wichtigeres zu tun hätte.
  • Wer sich gottlos Essen in den Magen reinhaut, übertreibt es mit der Nahrungsaufnahme.
  • „Gottlos“ kann auch als Steigerung von „ehrenlos“ verstanden werden.
  • Allgemein lässt sich der Begriff nutzen, um ein Gefühl zu steigern. Ist jemand etwa „gottlos wütend“, ist er oder sie grenzenlos zornig.

In dieser Bedeutung wird gottlos häufig auch in den sozialen Medien benutzt. Einige Beispiele für die Nutzung von „gottlos“ bei Twitter:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„Gottlos“: Bedeutung des Jugendworts schnell erklärt

Das Wort lässt sich in verschiedenen Situationen nutzen. Beschreibt man keine Handlung, sondern eine Person damit, kann das als tiefe Beleidigung gemeint sein.

Anzeige
Was bedeutet „DLRH“ und „DLRG“?
Was bedeutet „DLRH“ und „DLRG“? Abonniere uns
auf YouTube

„Gottlos“ kann aber auch eine positive Bedeutung tragen. Je nach Kontext und Absender wird das Wort also auch als Steigerung von „gut“ verstanden. Isst man etwa eine Pizza, die „gottlos köstlich“ war, hat man vermutlich eine der besten Pizzen seines Lebens gegessen. Eine „gottlose“ Party könnte hingegen ein Event gewesen sein, bei der es keine Grenzen und Hemmungen gegeben hat.

Wie viele andere Jugendwörter, wird „gottlos“ auch gerne in der deutschen Rap-Szene verwendet, etwa in diesen Tracks:

  • Bete, wenn’s Nacht wird, diese Welt ist gottlos. Doch ich geh‘ den Weg bis zum Ende hier im Bossmode“ – Bossmode von Kollegah
  • Ich will bleiben - ich will gehen - lass mich doch los! Verliere meinen Glauben, denn deine Liebe ist gottlos!“ – Gottlos von Summer Cem
  • Banger wissen, wer die Mamas fickt, ich habe die Kalasch mit, und schieße auf gottlose Rapper wie ein Salafist.“ – Kanax in Paris von KC Rebell

Bei uns erfahrt ihr auch, warum man bei TikTok & Co. „Seggs“ schreibt, was „Bussin“ bedeutet und was ein „Pick Me“-Girl ist.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige