Nach zwei mageren Jahren steigen 2022 wieder zahlreiche Events. Konzerttickets kann man bei verschiedenen Anbietern vorbestellen. Einige Plattformen bieten dabei einen Pre-Presale vor dem eigentlichen Verkaufsstart, wenn man bestimmte Bedingungen erfüllt. Zu diesen Diensten gehört „PayPal Prio Ticket“.

 
PayPal
Facts 

Wie bekommt man über „PayPal Prio Ticket“ Konzertkarten, ist das Ganze seriös und sind die Eintrittskarten dort teurer als im normalen Vorverkauf?

„PayPal Prio Tickets“: Ist das seriös?

Über das „Priority Ticket Programm“ können alle Interessenten Konzerttickets kaufen, die einen PayPal-Account haben und die gewünschten Karten mit dem PayPal-Konto bezahlen. Das Ticket erhält man über die seriöse Plattform Ticketmaster. Dort benötigt man ein Konto, das beim Bezahlvorgang erstellt werden kann. Der Bezahldienstleister arbeitet mit dem Konzertveranstalter „Live Nation“ zusammen. Dabei handelt es sich um das größte internationale Konzertunternehmen. „PayPal Prio Tickets“ ist also ein seriöses Angebot, bei dem ihr anders als zum Beispiel bei Anbietern wie Viagogo oder Ticketbande Tickets aus erster Hand bekommt. Eine Übersicht über alle Events mit Prio-Ticket-Vorverkauf findet man im Webangebot von Livenation.

Als PayPal-Kunde hat man so also zu ausgewählten Konzerten zwei bis drei Tage vor dem eigentlichen Verkaufsstart bereits Zugriff auf Karten. Dabei wird ein begrenztes Kontingent zur Verfügung gestellt, damit auch Fans ohne PayPal-Konto noch zum Event können.

Das solltet Ihr beim Kauf von Konzert- und Festivaltickets beachten! Abonniere uns
auf YouTube

Wie funktioniert PayPal Prio Ticket und ist das teurer?

Bei jedem Kauf können maximal 4 Tickets für das entsprechende Event erworben werden. Natürlich kann man so auch Tickets für Freunde mitkaufen, die keinen PayPal-Account haben. Welche Events im „Priority Ticket Programm“ teilnehmen, erfährt man in der Regel in der Ankündigung zum Vorverkauf, zum Beispiel über die sozialen Medien bei „Live Nation“. Für den „Prio“-Vorverkauf und die Zahlung über PayPal fallen keine Gebühren an. Die Tickets sind also nicht teurer als im normalen Vorverkauf. In der Regel sind vor dem Event gekaufte Karten aber günstiger als an der Abendkasse – falls am Konzerttag überhaupt noch Tickets verfügbar sind.

PayPal ist nicht der einzige Anbieter, bei dem man Tickets noch vor dem offiziellen Vorverkauf erhält. So gibt es auch das o2-Priority-Programm für alle o2-Kunden, Magenta-Musik-Prio-Tickets für Magenta-Kunden bei der Telekom und „Samsung Prio Tickets“ für Nutzer mit einem Samsung-Account.