Der Sonos Sub ist die ideale Ergänzung für die Sonos One, die Sonos Beam und viele andere Sonos-Lautsprecher – allerdings auch etwas teuer. Wir zeigen euch, wo ihr derzeit beim Kauf sparen könnt.

Sonos Sub (3. Gen) bei MediaMarkt günstig, bei Sonos generalüberholt

Preisverlauf des Sonos Sub: Preisstabil mit einzelnen Ausnahmen

Beim Hersteller direkt kostet der Sonos Sub (3. Gen., Neuware) stattliche 849 Euro. Im Handel sind normalerweise Angebote um die 730 Euro zu finden. Das ist natürlich eine ordentliche Ersparnis zum Herstellerpreis – andererseits kommt man nur selten deutlich darunter. Es handelt sich um ein recht preisstabiles Produkt, bei dem Schnäppchenjäger verstärkt auf regionale Angebote achten sollten. Unsere Einschätzung: Wenn der Preis für den Sonos Sub (3. Gen.) irgendwo unter 700 Euro oder gar 650 Euro fällt, dann darf man ruhigen Gewissens zuschlagen.

Sonos Sub: Was macht den Subwoofer so begehrt?

Wenn es im Heimkino ordentlich krachen soll oder beim neuen Trap-Hit der Tiefbass rütteln muss, dann muss ein Subwoofer her. Der Sonos Sub ist ein gefragter Lautsprecher – und das hat mehrere Gründe. Erstmal ist man innerhalb eines Sonos-Multiroomsystems auf ein Produkt von Sonos angewiesen und da ist für den Bass nun mal der Sonos Sub vorgesehen. Subwoofer anderer Marken lassen sich schlichtweg nicht einbinden. Auch andersrum gilt: Der Sonos Sub ist zu Systemen anderer Hersteller nicht kompatibel. Glücklicherweise handelt es sich um technisch gelungenes Produkt, dem zahlreiche Testberichte gute Leistungen bescheinigen.

Am Sonos Sub befindet sich auch ein Ethernet-Anschluss, er kann also direkt an den Router angeschlossen werden (Bildquelle: Sonos)

Der Netzwerk-Subwoofer ist ein klarer Zugewinn für kleinere Sonos-Lautsprecher (z.B. Sonos One), die damit in den tiefsten Frequenzen unterstützt werden. Der Bass aus dem Sonos Sub übertönt dabei nicht die Mitten und Höhen, sondern setzt fast nahtlos darunter an – wir haben ihn in verschiedenen Kombinationen probegehört und können bestätigen, dass es sich um eine empfehlenswerte Erweiterung handelt. Nur der Preis ist eben eine gewisse Hemmschwelle. Ein wichtiger Hinweis zum Schluss : Der Sonos Sub der 3. Generation ist nur mit der neueren Sonos S2 App kompatibel. Wer noch auf die alte App setzt, muss sich auf dem Gebrauchtmarkt nach Vorgängermodellen umsehen.