Wer sich viel in sozialen Medien oder auf Meme-Seiten bewegt, wird unweigerlich auf das „Stonks“-Meme stoßen. GIGA erklärt, was das Meme bedeutet, wie es verwendet wird und woher die witzige Figur aus dem Stonks-Meme stammt.

 
Meme
Facts 

Das Meme zeigt eine grafisch stümperhaft animierte Figur mit Business-Anzug und Glatze sowie einem zufriedenen Gesichtsausdruck. Im Hintergrund sind beliebige Zahlen abgebildet. Neben der Figur sieht man zudem einen nach oben zeigenden Pfeil mit dem Untertitel „Stonks“.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Internetslang: Die „wichtigsten“ Wortschöpfungen aus dem Netz erklärt

Was heißt „Stonks“ auf Deutsch und was bedeutet das Meme?

„Stonks“ ist ein Kunstwort und leitet sich vom englischen Begriff „Stocks“ für „Aktien“ ab. Die falsche Schreibweise ist bewusst gewählt. Das Meme macht sich über finanzielle Fehlgriffe lustig. Der Schreibfehler gibt dabei an, dass man sich selbstbewusst, aber ohne wirkliche Ahnung als Börsenexperte ansieht. Die Verwendung von „Stonks“ zeigt selbstironisch, dass man einen schlechten Deal abgeschlossen hat, der einen finanziellen Verlust mit sich bringt.

Auf der anderen Seite kann auch ein finanzieller Glücksgriff, der ausschließlich durch Zufall oder Glück zustande kommt, mit dem „Stonks“-Meme dargestellt werden. Ein Beispiel für die Verwendung von „Stonks“ auf Twitter:

Mit dem Stonks-T-Shirt tragt ihr euer finanzielles „Fachwissen“ nach außen:

Wallstreetbets Bekleidung, witzige Stockhändler T-Shirt
Wallstreetbets Bekleidung, witzige Stockhändler T-Shirt

Der Mann aus dem Stonks-Meme

Erstmals wurde das Stonks-Meme 2017 auf einer Facebook-Seite entdeckt. Große Popularität erlangte das Bild Anfang 2021 im Rahmen der Aktienentwicklung rund um Gamestop.

Die abgebildete Figur findet sich unter der Bezeichnung „Meme Man“ auf vielen weiteren ähnlichen Bildern. Unter anderem gibt es Memes mit medizinischem Bezug unter dem Titel „Helth“. Kuriose Situationen werden mit dem „Meme Man“ zudem mit „Panik“ und einem ängstlichen Ausdruck sowie „Kalm“ mit einer beruhigten Fassung dargestellt. Bei YouTube gibt es inzwischen auch einen Song, der dem „Meme Man“ gewidmet ist. Hier sieht man den spärlich animierten 3D-Kopf in allen möglichen Situationen.

Der „Meme Man“ ist Bestandteil der gängigen Meme-Generatoren, sodass ihr schnell und einfach euer eigenes Bild in Stonks-Manier erstellen könnt.

Welches Spiel soll ich 2020 spielen? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).