Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Was heißt „Yandere“? Bedeutung bei Anime & Manga

Was heißt „Yandere“? Bedeutung bei Anime & Manga

© K. Horikoshi / Shueisha, Toho Animation, My Hero Academia Project

Die japanische Bezeichnung „Yandere“ hat sich durch Visual Novels, Animes und Mangas verbreitet und ist mittlerweile auch abseits der japanischen Popkltur eine gängige Beschreibung für bestimmte Charaktere. Aber was ist die Bedeutung von Yandere?

 
Social Media: Abkürzungen, Memes & Emojis
Facts 
Anzeige

Bedeutung von Yandere

Der Begriff Yandere beschreibt in der japanischen Popkultur einen Arche- beziehungsweise Charaktertypen und wird meist als genaues Gegenteil zum „Tsundere“ gehandelt. In Videospielen, Animes und Mangas werden so meist weibliche Charaktere beschrieben, die eine problematische Obsession für ihren Crush haben. Anfangs sind es oft sehr liebevolle und warmherzige Personen, die aber mit der Zeit psychostische Züge annehmen. Oft gipfelt das Verhalten in Gewalt gegenüber Nebenbuhlern, Leuten, die dem Schwarm etwas anhaben möchten oder auch sich selbst oder gar der großen Liebe.

Das Wort setzt sich dabei aus zwei Begriffen zusammen: Das erste ist „Yanderu“ (病んでる), was ins Deutsche übersetzt „krank sein“ heißt. Das zweite „Deredere“ (デレデレ) steht im Kontext für „verliebt“. Zusammen wird aus Yanderu und Deredere somit Yandere, was die beiden Charakterschwerpunkte zu einer krankhaften Verliebtheit zusammenführt.

Anzeige

Charakter-Beispiele

Zu den wohl populärsten Yandere zählen Mikasa Ackerman aus „Attack on Titan“, Misa Amane aus „Death Note“ oder Himiko Toga aus „My Hero Academia“.

Anzeige

Aber auch abseits von japanischen Werken, findet man den Charaktertyp. So könnte man beispielweise auch Gaston aus „Die Schöne und das Biest“ als Yandere bezeichnen, weil er für seine Bessesenheit von Belle über das Wohl ihres Vaters geht und zum Mord des Biests aufruft. Ebenso passt auch Annie Wilkes aus Stephen Kings „Misery“ in die Beschreibung. Der fanatische Fan verfolgt das Leben ihres Lieblingsautoren und hält diesen schließlich bei sich gefangen, als sich die Chance ergibt.

Yandere Simulator

Mit „Yandere Simulator“ befindet sich seit 2014 sogar ein Videospiel in Entwicklung, welches die problematischen Charakterzüge zum Spielmittelpunkt macht. Als Schülerin versucht man hier Rivalen durch Sabotage, Erpressung, anderweitiges Verkuppeln oder gar Mord von seinem eigenen Schwarm abzuhalten.

Anzeige

Mega-Anime-Quiz: Könnt ihr diese 99 Serien an einem Bild erkennen?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige