Damit bestimmte Programme in Windows funktionieren, muss Java installiert sein. Aber was genau ist Java eigentlich? Und braucht man das heute noch in Windows 10? Wir erklären es hier auf GIGA.

 

Java Runtime Environment (64 bit)

Facts 

Verwechselt Java nicht mit Javascript!

Was ist Java?

Java besteht aus drei Elementen. Zunächst ist Java eine Programmiersprache, die Schüler und Studenten im Informatikunterricht kennenlernen:

  • Java gehört zu den objektorientierten Programmiersprachen. Das heißt, der zugehörige Programm-Code wird in Klassen und Objekten strukturiert.
  • Beispielsweise kann ein Objekt der Klasse „Blume“ erstellt werden. Die Klasse legt fest, welche Eigenschaften „Blume“ hat: Farbe, Länge, Blattform. Ein Objekt wäre dann etwa eine „Tulpe“ mit „Farbe: Gelb“, „Länge: 17 cm“, „Blattform: Spitz“.
  • Mittlerweile gehört Java dem Unternehmen Oracle. Früher gehörte Java zum Unternehmen „Sun Microsystems“.
  • Java erschien 1995 und ist eine der bekanntesten Programmiersprachen der Welt.
  • Vor allem die Programmiersprachen „C++“, „C#“ und „Objective-C“ haben Java beeinflusst.
  • Beispiel: Das Spiel „Minecraft“ wurde in Java programmiert.

Zur Java gehört auch noch das „Java Development Kit“ (JDK):

  • Das JDK ist ein Werkzeug, das einen Compiler enthält.
  • Dieser verwandelt den Java-Programm-Code in für Computer verständlichen Maschinen-Code um – den Java-Bytecode.
  • Beispiel: Der Programm-Code von „Minecraft“ wird in ausführbaren Maschinen-Code umgewandelt.

Zu Java gehört als letztes noch die Java-Laufzeitumgebung (Java-Runtime-Environment):

  • Die Java-Laufzeitumgebung muss installiert sein, um in Java programmierte Programme und Apps starten zu können.
  • Das heißt, das jeder Rechner, auf dem die Java-Laufzeitumgebung installiert ist, auch Java-Programme ausführen kann.
  • Beispiel: Der Maschinen-Code von dem Spiel „Minecraft“ wird in der Java-Laufzeitumgebung gestartet.
Das Spiel „Minecraft“ wurde in Java programmiert.
Das Spiel „Minecraft“ wurde in Java programmiert.

Was kann man mit Java alles machen?

  • Mit Java kann man Programme entwickeln – beispielsweise mittels Code-Zeilen einen eigenen Taschenrechner schreiben.
  • Mit Java entwickeln Programmierer vor allem Apps, Web- und Desktop-Anwendungen.
  • Beispielsweise wurde das Spiel „Minecraft“ in Java programmiert.

Wird Java für Windows 10 benötigt?

Ja. Für Programme, die in Java programmiert wurden, benötigt man Java beziehungsweise die Java-Laufzeitumgebung. Java ist für Windows, Linux und macOS verfügbar. Allerdings kann jeder Hersteller eigene Laufzeitumgebungen entwickeln, sodass Java auch in Autos und Hifi-Anlagen genutzt werden kann.