In einem Blogpost stellte YouTube den erfolgreichsten Gaming-Content und seine Macher des Jahres 2020 vor. Vieles davon ist wenig überraschend, doch bei ein paar der meistgesehenen Videos fragt ihr euch zurecht, was diese dort verloren haben.

 

YouTube

Facts 

Die erfolgreichsten Spiele auf YouTube für das Jahr 2020 sind wenig überraschend. Mit dabei sind Dauerbrenner wie Fortnite, GTA 5 und Minecraft, als Newcomer dürfte das Auftauchen von Among Us ebenfalls zum Erwartbaren gehören. Alle Spiele zusammen haben in diesem Jahr 100 Milliarden Stunden angeschauten Gaming Content auf YouTube angesammelt, so berichtet es die Plattform in einem Blogpost.

Auch bei den Top Videos ist es bei fast allen nachvollziehbar, wie dort gelandet sind. Dieser Minecraft-Sketch hat über 198 Millionen Views und auch bei diesem Among Us-Video mit 100 Spielern in einer Runde ist klar, dass die 120 Millionen Views durch die Popularität der Spiele zusammen kommen. Warum „Parking Frenzy“ 126 Millionen Views könnte bei vielen zwar zu einem Fragezeichen im Gesicht führen, aber immerhin gibt es da echtes Gameplay von einem Videospiel zu sehen.

Doch dann wären da noch zwei weitere Videos in den Top 8. Sowohl das Video „EM 3IN1 16:9“ (Fast 100 Millionen Views) und das Video „How To Loot | 230720 Angry animal“ (Über 209 Millionen Views) zeigen nur ein paar Sekunden zweier Mobile Games, bei denen sich ein Spieler mehr als dumm anstellt.

Eines der beiden Videos ist nicht mal gelistet, es kann also nur von Leuten gesehen werden, die den Link des Videos haben. Wie diese hohen und ehrlicherweise auch unverdienten Zahlen zustande kommen, ist nicht ganz klar. Vermutlich handelt es sich um Werbeclips für die gezeigten Spiele, die wiederum in anderen Mobile Games zu sehen sind.

Es bleiben also nur die Fragen, welcher Bot diesen Jahresrückblick für Gaming Content auf YouTube erstellt hat und warum bei YouTube da niemand mal drüber geschaut hat und sich dachte, „wie kommt das denn hierhin?“