Im Zusammenhang mit Windows 11 tauchen oft die Begriffe „Insider Preview“, „Build“ oder „RTM“ auf. Aber was ist das eigentlich? Wir erklären hier kurz die Unterschiede der Begriffe und was sie bedeuten.

 

Windows 10

Facts 

Inhaltsverzeichnis

Die Begriffe „Insider Preview“, „Build“ und „RTM“ beschreiben den aktuellen Entwicklungsstand von Windows 11. Die fertige und endgültige Version von Windows 11 erscheint laut Microsoft am 20.10.2021 in Deutschland.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme

Insider Preview

Obwohl es bis zum finalen Release von Windows 11 noch etwas Zeit ist, hat Microsoft für Interessierte schon jetzt eine Test-Version von Windows 11 zum Download verfügbar gemacht – die „Insider Preview“. Sie lässt sich schon jetzt als Upgrade installieren.

  • Eine „Insider Preview“ ist quasi um eine Beta-Version von Windows, die noch nicht alle Funktionen hat und noch instabil und fehlerbehaftet sein kann.
  • Man sollte eine „Insider Preview“ daher nicht auf einem Rechner installieren, der zuverlässig funktionierten soll.
  • Man kann die „Insider Preview“ alternativ auch als virtuelle Maschine installieren und ausgiebig testen.
Eine „Insider Preview“ ist eine Test-Version von Windows. Bild: GIGA
Eine „Insider Preview“ ist eine Test-Version von Windows. Bild: GIGA
Hier erklären wir auch die Begriffe OEM, Retail und Bulk.

Windows Build

Die „Insider Preview“ wird von Microsoft regelmäßig aktualisiert. Über die Update-Funktion von Windows kann man sich die Updates dann herunterladen und installieren. Um die jeweiligen Versionen der „Insider Preview“ unterscheiden zu können, ändert sich mit jeder Aktualisierung die sogenannte Build-Nummer der „Insider Preview“. Als Beispiel sind hier vergangene Builds der Windows-10-Insider-Preview von früher genannt:

  • Windows 10 Build 9926
  • Windows 10 Build 10049
  • Windows 10 Build 10074
  • Windows 10 Build 10130
  • Windows 10 Build 10130
  • Windows 10 Build 10159
Der CMD-Befehl „winver“ zeigt hier die Build-Nummer der „Insider Preview“ an. Bild: GIGA
Der CMD-Befehl „winver“ zeigt hier die Build-Nummer der „Insider Preview“ an. Bild: GIGA

RTM

Die Abkürzung „RTM“ steht für „Release To Manufacturing“ und bedeutet übersetzt „Freigabe zur Fertigung“. Damit ist die finale Version von Windows 11 gemeint, die an die Produktion ausgeliefert wird, um Datenträger wie CDs, DVDs, oder USB-Sticks mit Windows 11 herzustellen. Die RTM-Version von Windows 11 ist damit die erste für den Verkauf bestimmte Version des Betriebssystems.

Oft verwendete Synonyme für den Begriff RTM sind:

  • Final
  • Final Release
  • Stable
  • FCS (First Customer Shipment)
  • GA (General Availability)
  • GM (Golden Master)

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).