Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. WWE Backlash 2023: Diese Matches gibt es, Termin & Übertragung

WWE Backlash 2023: Diese Matches gibt es, Termin & Übertragung

© IMAGO / USA TODAY Network

Das größte Wrestling-Event des Jahres im WWE-Universum ist vorbei. Nach Wrestlemania wartet mit „Backlash“ 2023 das nächste „Premium Live Event“ auf die Wrestling-Fans. Wann findet die Veranstaltung statt, welche Matches gibt es und was ist sonst bereits bekannt?

 
WWE
Facts 

Bis zur nächsten Großveranstaltung nach dem Wrestlemania-Wochenende dauert es nur noch wenige Tage. „Backlash“ findet am 6. Mai 2023 statt. In Deutschland könnt ihr in der Nacht von Samstag, den 6. Mai auf Sonntag, den 7. Mai ab 2:00 Uhr beim Event über das „WWE Network“ im Live-Stream einschalten.

Anzeige

WWE Wrestlemania Backlash: Matchcard – diese Matches gibt es

Diese sieben Matches für Backlash sind bekannt:

  • Six-Man-Tag-Team-Match: Matt Riddle, Kevin Owens, Sami Zayn vs. The Bloodline (Solo Sikoa, Jey Uso, Jimmy Uso, mit Paul Heyman)
  • Cody Rhodes vs. Brock Lesnar
  • San Juan Street Fight: Bad Bunny vs. Damian Priest
  • WWE SmackDown Womens Championship: Rhea Ripley  vs. Zelina Vega
  • Seth „Freakin“ Rollins vs. Omos (mit MVP)
  • Triple-Threat-Match um die WWE United States Championship: Austin Theory vs. Bobby Lashley vs. Bronson Reed
  • WWE Raw Womens Championship: Bianca Belair vs. Iyo Sky (mit Damage CTRL, Bayley und Dakota Kai)
Anzeige

Die wöchentlichen WWE-Shows könnt ihr im deutschen Free-TV bei ProSieben Maxx sehen. Ausgetragen wird die Veranstaltung in San Juan, Puerto Rico. Es ist das erste Mal seit „New Years Revolution“ 2005, dass wieder ein WWE-Groß-Event in Puerto Rico ausgetragen wird. Der Host der Sendung ist der Rapper Bad Bunny, der aus Puerto Rico stammt. Bad Bunny ist bei der WWE kein Unbekannter. Bei Wrestlemania 37 (2021) stieg er in den Ring und konnte im Tag-Team mit Damien Priest gegen The Miz und John Morrison eine ordentliche Performance abliefern. Bei WWE 2K23 ist er Teil der spielbaren Superstars.

Anzeige

Wrestlemania Backlash 2023 ist die inzwischen 18. Ausgabe dieses Events. Auf der Matchcard stehen inzwischen die ersten Matches fest. In den ersten RAW-Sendung nach Wrestlemania gab es noch keine Bestätigungen, allerdings entwickelten sich daraus die ersten Storylines.

  • Cody Rhodes trifft auf Brock Lesnar treffen. Bei Raw vom 10. April sprach „The American Nightmare“ seine Herausforderung aus, am 17. April wurde das Match offiziell gemacht.
  • Becky Lynch wurde bei Raw vom 10. April hinterrücks von der ehemaligen Tag-Team-Partnerin Trish Stratus attackiert. Eine Revanche könnte es in Puerto Rico geben. Trish Stratus will nicht als „Nostalgie-Act“ zurückkehren, sondern beweisen, dass sie die wichtigste Frau in der WWE-Geschichte sei.
  • Bad Bunny wurde am 3. April von „The Judgment Day“ angegriffen. In der Ausgabe vom 24. April traf The Judgment Day erneut auf Bad Bunny. Dort griff der Rapper in das Match von Priest gegen Rey Mysterio ein und forderte Priest zu einem Street-Fight ohne Regeln auf.
  • Iyo Sky besiegte bei Raw vom 10.4. Piper Niven und Michin, wodurch sie zur Haupt-Herausforderin auf ein Raw-Title-Match gegen Bianca Belair geworden ist.
  • Aus dem Nichts wurde das Aufeinandertreffen von Seht „Freakin'“ Rollins und Omos bei Smackdown vom 21. April bekanntgegeben.
Anzeige
WWE 2K23 Deluxe - USK & PEGI
WWE 2K23 Deluxe - USK & PEGI
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 17.04.2024 00:34 Uhr

WWE Backlash 2023 mit Roman Reigns?

Roman Reigns tritt nicht mehr bei jedem WWE-Event auf. So wird er aller Voraussicht nach auch nicht bei Backlash mitmachen (Quelle: Wrestling-Point). Der doppelte Titelträger setzte sich bei Wrestlemania gegen Cody Rhodes durch und dürfte auch im kommenden Monat noch WWE Undisputed Champion sein. Einige Wochen nach der Veranstaltung könnte Reigns am 27. Mai den 1000. Tag als WWE Champion feiern. Das sind die weiteren aktuellen Titelträger in der WWE:

  • Intercontinental Championship: Gunther
  • United States Championship: Austin Theory
  • RAW & Smackdown Tag Team Championship: Kevin Owens & Samy Zayn
  • RAW Women‘s Championship: Bianca Belair
  • Smackdown Women‘s Championship: Rhea Ripley
  • Women‘s Tag Team Championship: Liv Morgan & Raquel Rodriguez

Ein Titel-Match mit Roman Reigns wird es bei Backlash also eher nicht geben. Triple H führte in der Raw-Folge vom 24. April den neuen World Heavyweight Title ein. Es handelt sich um den neuen Haupttitel von Raw, während der Roman Reigns der primäre Titelträger bei Smackdown. Nach Backlash geht es mit der „Night of the Champions“ in Saudi-Arabien weiter, wo der Titel ausgefochten wird.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige