IBAN-Rechner: So setzt sich die IBAN zusammen

Jonas Wekenborg

Mit der Einführung des neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrraumes SEPA werden zunehmend Kontonummer und Bankleitzahl auf Überweisungen und Daueraufträgen in den Hintergrund gerückt. Stattdessen muss nun die IBAN ran, die sich aus verschiedenen Lettern und Zahlen zusammensetzt. Die könnt ihr entweder selbst zusammensetzen oder einen IBAN-Rechner heranziehen.

Zu den teilnehmenden Staaten für den SEPA-Zahlungsverkehrsraum gehören neben den EU-Mitgliedstaaten auch Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Um eine einheitliche Überweisungsstruktur für In- und Auslandsüberweisungen in den Euro-Ländern zu gewährleisten, wurde daher die internationale Kontonummer IBAN und die internationale Bankkennung BIC oder auch Swift-Code ins Leben gerufen.

Erklär mir: SEPA - Einfacher Übergang zur SEPA-Lastschrift.

IBAN-Rechner: Wie setzt sich die IBAN zusammen

Bilderstrecke starten(42 Bilder)
41 Beweise dafür, dass die Welt Linkshänder hasst

Die IBAN setzt sich aus vier unterschiedlichen Kennungen zusammen. Dabei könnt ihr euch, bis auf die Prüfziffer alle selbst herleiten.

DE XX XXXXXXXX XXXXXXXXXX
  1. Länderkennzeichen (2 Zeichen)
  2. Prüfziffer (2 Zeichen)
  3. Bankleitzahl (8 Zeichen)
  4. Kontonummer (10 Zeichen) - wird von vorne mit Nullen aufgefüllt

Die BIC setzt sich wie folgt zusammen:

ABCD DE GE
  1. Bankkürzel (4 Zeichen)
  2. Länderkennzeichen (2 Zeichen)
  3. Filialkennung/ ggf. Ort (2-5 Zeichen)

IBAN-Rechner: So errechnet ihr euren IBAN-Code

Da sich kaum jemand den bis zu 22 Zeichen umfassenden Code merken kann, gibt es sogenannte IBAN-Rechner, in die ihr eure Daten eintragt und die euch dann euren IBAN-Code ausspucken.

Einen solchen IBAN-Rechner bietet in der Regel jede größere deutsche Bank auf ihrer Homepage an, was deutlich empfehlenswerter ist, als auf zwielichten Seiten seine internationale Kontonummer zu hinterlassen. Einige sträuben sich allerdings noch vor dem Angebot. So könnt ihr eure Kontonummer in die IBAN umwandeln.

Sparkasse: Zum IBAN-Rechner*

Targobank: Zum IBAN-Rechner*

Häufig findet ihr IBAN und BIC aber auch auf euren Kontoauszügen oder aber, bei neueren Kundenkarten, direkt auf der Rückseite. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch natürlich auch unseren IBAN Calculator kostenlos herunterladen (Müsst ihr aber nicht).

Mehr zum Thema SEPA, IBAN und BIC:

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung