1 von 6

Als wichtigen Teil von iOS 8 präsentierte Apple letztes Jahr die Heimautomations-Plattform HomeKit. Obwohl die dazugehörige Home-App erst dieses Jahr mit iOS 9 kommen wird, bringen sich zahlreiche Hersteller von Smart-Home-Systemen schon jetzt in Stellung, um den Zug, den Apple damit endlich ins Rollen bringt, ja nicht zu verpassen.

Mit der Home-App wird man zentral in einer App seiner Lichter einschalten, die Heizung regeln, Türen öffnen und vieles mehr tun können. Heimautomation wird damit endlich einfach und übersichtlich. Sie muss auch nicht teuer sein, wie unsere 5 smarten Home-Gadgets für unter 30 Euro zeigen.

FLUX LED Smarte Leuchte

Die lässt sich per Bluetooth 4.0 steuern, ist dimmbar und bietet über 16 Millionen Farben, die sich per iPhone- und Android-App einstellen lassen. Man kann mehrere FLUX-Lampen gruppieren und gemeinsam ansteuern oder jede Lampe einzeln. Die App bietet auch eine Musik-Sync-Funktion, die Leucht-Effekte zur Musik abstimmt. Außerdem bieten FLUX eine Zeitsteuerung, mit der man sie automatisch zu einer bestimmten Tageszeit ein- oder ausschalten lassen und ihr zeitabhängig eine bestimmte Farbe geben kann. Konzipiert ist sie für eine Lebensdauer von 30.000 Stunden. Die Leuchtstärke entspricht einer 60W Glühbirne. Der Stromverbrauch liegt bei rund 7 Watt. Das Beste an der FLUX ist aber der Preis von . Für eine  muss man das Doppelte auf den Tisch legen.