Server ist ausgelastet: Wie ihr auf die Fehlermeldung reagieren solltet

Jonas Wekenborg 3

Ohne Panik verbreiten zu wollen, aber erhaltet ihr beim Neustart von Windows die Fehlermeldung „Server ist ausgelastet“, habt ihr euch höchstwahrscheinlich Malware eingefangen. Vielleicht macht aber auch nur ein Avira-Tool Schwierigkeiten. Wir helfen euch dabei, sie wieder loszuwerden und nebenbei euren Systemstart aufzuräumen.

Server ist ausgelastet: Wie ihr auf die Fehlermeldung reagieren solltet

Egal ob Windows XP, Vista, Windows 7 oder Windows 8: Erhaltet ihr die Fehlermeldung

Server ist ausgelastet. Dieser Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da die andere Anwendung aktiv ist. Klicken Sie auf „Wechseln zu“, um zu der anderen Anwendung zu wechseln und das Problem zu beheben

ist etwas im Argen. Wir helfen euch dabei, dass die Fehlermeldung nicht wiederkommt und dass die Fehler dahinter verschwinden.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Server ist ausgelastet – Was tun?

Da die Fehlermeldung „Server ist ausgelastet“ stets beim Hochfahren auftritt, wird sie sehr wahrscheinlich durch ein Programm ausgelöst, dass sich im Autostart-Verzeichnis befindet. Um alle Programme des Systemstarts aufzurufen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Gebt über das Start-Menü msconfig.exe ein
  2. Begebt euch in das Register Systemstart
  3. Entfernt alle „überflüssigen“ Programme, die nicht bei einem Systemstart von Windows ausgeführt werden müssen
    • Dabei solltet ihr besonderes Augenmerk auf etwaige Produkte von Avira legen, die für die Meldung „Server ist ausgelastet“ bekannt sind
  4. Startet nun (nach erstem Ausmisten) den PC neu
  5. Taucht die Fehlermeldung weiterhin auf, befindet sich das Fehler auslösende Programme noch immer im Systemstart
  6. Dünnt die Auswahl der startenden Programme weiter aus, bis der Fehler „Server ist ausgelastet“ nicht mehr angezeigt wird

Taucht die Fehlermeldung nun nicht mehr auf, ist damit der Fehler an sich noch nicht behoben. Testet euer System auf jeden Fall gründlich auf Malware wie Viren, Trojaner oder anderes. Führt dafür ausführliche Scans aus und eliminiert Schadsoftware. Ein Indiz dafür, dass sich Malware eingeschlichen haben könnte, ist unzureichend geupdatete Software.

Aktualisiert stets Anwendungen wie Java, Adobe Flash und mehr, um Sicherheitslücken zu vermeiden, die nur allzu gerne von Schadsoftware als Einstieg auf euren PC genutzt wird.

Tipp: avast! Free Antivirus verfügt über einen Software-Updater, der euch darauf aufmerksam macht, wenn Sicherheitslücken-anfällige Software aktualisiert werden müssen.

Server ist ausgelastet – CPU-Auslastung überprüfen?

Eine weitere Möglichkeit, den Übeltäter ausfindig zu machen, ist, während der Fehlermeldung den Task Manager zu öffnen (Strg+Alt+Entf). Hier seht ihr im Reiter Prozesse, welche Programme derzeit aktiv sind und wie viel CPU-Auslastung sie beanspruchen. Diese Programme sollten mitunter aus dem Systemstart, wie oben beschrieben, entfernt werden.

Ein Tool, das an dieser Stelle einfacher den Systemstart aufräumt, ist CCleaner.

Zum Thema: CPU Fan Error – so beseitigt man die Störung

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link