Outlook: Offline-Modus deaktivieren – so geht's

Robert Schanze

Der Offline-Modus von Outlook ist dafür da, dass euch das Programm bei fehlender Internetverbindung nicht immer Fehlermeldungen anzeigt. Wenn ihr plötzlich in Outlook keine E-Mails mehr empfangen oder versenden könnt, ist vermutlich der Offline-Modus aktiviert. Wir zeigen, wie ihr ihn wieder deaktiviert.

So erkennt ihr, ob Outlook im Offline-Modus ist

Wenn der Offline-Modus in Outlook aktiviert ist, seht ihr rechts unten in der Statuszeile von Outlook den Schriftzug Offlinemodus. Ansonsten steht dort standardmäßig Verbunden oder je nach Outlook-Version auch gar nichts.

Outlook: So deaktiviert ihr den Offline-Modus

  1. Klickt auf die Registerkarte Senden/Empfangen.
  2. lickt rechts in der Menüleiste auf das Symbol Offline arbeiten.
  3. Nun ist der Offline-Modus wieder deaktiviert.

Ihr seht das unten in der Statuszeile. Dort sollte nun nicht mehr Offlinemodus stehen.

Hier seht ihr die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme.

Outlook: Wofür ist der Offline-Modus gut?

Grundsätzlich ist der Offline-Modus in Outlook dafür gedacht, mit dem Programm zu arbeiten, wenn ihr keine Internetverbindung habt. Anderenfalls würde Outlook ständig versuchen, sich mit dem E-Mail-Server verbinden und euch dann Fehlermeldungen anzeigen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Steam: Startoptionen öffnen & festlegen – so geht's

    Steam: Startoptionen öffnen & festlegen – so geht's

    Ihr könnt in jedem Steam-Spiel bestimmte Startparameter festlegen, um etwa mehr FPS zu erreichen oder Start-Videos am Anfang von Spielen zu überspringen. Falls ein Spiel aufgrund geänderter Ingame-Einstellungen nicht startet, könnt ihr sie außerdem über die Startoptionen überschreiben. Wir zeigen, wie ihr die Steam-Startoptionen öffnet und ändert.
    Robert Schanze
* gesponsorter Link