Outlook: Offline-Modus deaktivieren – so geht's

Robert Schanze

Der Offline-Modus von Outlook ist dafür da, dass euch das Programm bei fehlender Internetverbindung nicht immer Fehlermeldungen anzeigt. Wenn ihr plötzlich in Outlook keine E-Mails mehr empfangen oder versenden könnt, ist vermutlich der Offline-Modus aktiviert. Wir zeigen, wie ihr ihn wieder deaktiviert.

So erkennt ihr, ob Outlook im Offline-Modus ist

Wenn der Offline-Modus in Outlook aktiviert ist, seht ihr rechts unten in der Statuszeile von Outlook den Schriftzug Offlinemodus. Ansonsten steht dort standardmäßig Verbunden oder je nach Outlook-Version auch gar nichts.

Outlook: So deaktiviert ihr den Offline-Modus

  1. Klickt auf die Registerkarte Senden/Empfangen.
  2. lickt rechts in der Menüleiste auf das Symbol Offline arbeiten.
  3. Nun ist der Offline-Modus wieder deaktiviert.

Ihr seht das unten in der Statuszeile. Dort sollte nun nicht mehr Offlinemodus stehen.

Hier seht ihr die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten kostenlosen E-Mail-Programme.

Outlook: Wofür ist der Offline-Modus gut?

Grundsätzlich ist der Offline-Modus in Outlook dafür gedacht, mit dem Programm zu arbeiten, wenn ihr keine Internetverbindung habt. Anderenfalls würde Outlook ständig versuchen, sich mit dem E-Mail-Server verbinden und euch dann Fehlermeldungen anzeigen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* gesponsorter Link