Photoshop: Sprache ändern (Deutsch etc.) – so gehts

Robert Schanze

Wenn Photoshop in einer anderen Sprache angezeigt wird, könnt ihr die Bildbearbeitungs-Software auch etwa auf Deutsch umstellen. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie das geht.

Photoshop: Sprache ändern

Um in Photoshop die Sprache zu ändern, geht ihr so vor:

  1. Zunächst müsst ihr euch in der fremden Sprache durch die Menüs klicken.
  2. Im Englischen klickt ihr auf das Menü Edit und dann auf Preferences oder Settings.

  3. Im Deutschen ist es etwa Bearbeiten > Voreinstellungen > Allgemein… .
  4. Die Menüpunkte können sich aber je nach Photoshop-Version unterscheiden.
  5. Sucht dann in den Einstellungen nach Interface beziehungsweise Benutzeroberfläche.
  6. Unten seht ihr dort unter Text die Option, um die Sprache im Dropdown-Menü zu ändern.

Falls ihr dort kein Deutsch oder die gewünschte Sprache nicht angezeigt bekommt, ist diese nicht installiert. Macht dann Folgendes.

Photoshop: Sprache auf Deutsch umstellen

Wenn sich in Photoshop die Sprache nicht auf Deutsch umstellen lässt, geht ihr so vor:

  1. Legt die Photoshop-DVD ins Laufwerk und installiert das deutsche Sprachpaket nach.
  2. Alternativ könnt ihr das auch bei Adobe kaufen oder gleich eine .

Ansonsten könnt ihr noch Folgendes tun:

  1. Schließt Photoshop.
  2. Ladet euch die kostenlose Testversion von Photoshop CS6 herunter und installiert sie.
  3. Danach kopiert ihr aus dem Programmordner Locales den Ordner de_DE und fügt ihn im Programmpfad eurer Photoshop-Version an gleicher Verzeichnisstelle ein.
  4. Nun solltet ihr auch das deutsche Sprachpaket in den Einstellungen angeboten bekommen.
  5. Unter Umständen funktioniert dieser Trick aber nicht mit allen Photoshop-Versionen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
  • Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Total Commander (ehemals Windows Commander)

    Der Total Commander ist mehr als ein Ersatz für den Windows-Explorer. Der Dateimanager mit Zwei-Fenster-Technik und Kommandozeile macht viele andere Windowsprogramme überflüssig und erleichtert euch die Arbeit. Windows-Profis lieben ihn und die anderen werden durch ihn zu Profis.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link