tvOS: Die Basis von Apple TV

Sebastian Trepesch

tvOS ist das Betriebssystem von Apple TV. Mit tvOS 12, das im Herbst erscheint, rüstet Apple der Set-Top-Box eine wichtige Funktion nach.

Mit tvOS 12 bekommt Apple TV 4K nämlich die Unterstützung von Dolby Atmos. Laut Apple ist die Box damit aktuell der einzige Streaming-Player, der sowohl für Dolby Vison als auch für Dolby Atmos zertifiziert ist und zudem 4K-Bilder in HDR liefern kann. Der iTunes Store will bald kompatible Filme liefern. Ein Upgrade für den besseren Ton gibt es auf gekaufte Filme kostenlos.

Apple TV kaufen *

Weitere neue Funktionen von tvOS 12

Außerdem bringt tvOS 12 Bildschirmschoner, die von der ISS im Weltraum aufgenommen wurden. Apple hat in Zusammenarbeit mit dem International Space Station National Lab und dem Center for the Advancement of Science in Space die Aufnahmen vorgestellt, die von NASA-Astronauten aus dem All aufgenommen wurden, damit Apple-TV-Nutzer noch mehr Szenen in 4K HDR genießen können. Bildschirmschoner mit Luftbildern werden außerdem interaktiver sein, so dass Betrachter Standortinformationen sehen und zwischen Dutzenden von Aufnahmen hin und her wechseln können. Ortsangaben für diesen und andere Bildschirmschoner lassen sich zukünftig über einen Wisch auf der Fernbedienung (Siri Remote) aufrufen.

Außerdem neu: Über das Kontrollzentrum eines iOS-Gerätes kann Apple TV bedient werden. Weitere Neuerungen der kommenden Version in unseren Überblick. Erscheinen wird das System im Herbst 2018.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Energieverbrauch: Das kosten Amazon Echo, Philips Hue, MacBook Pro & Co.

tvOS auf Apple TV

tvOS hört seit Version 9, seit 2015, auf diesen Namen. Mit dem System hat Apple die Möglichkeit eingeführt, Apps auf Apple TV aufzurufen:

Apple TV vorgestellt.

Die wichtigsten Rubriken im App Store sind Streaming-Apps von TV-Sendern und Streaming-Diensten, sowie kleine Spiele. Integriert sind außerdem die Apple-Dienste Apple Music, iCloud Fotos und Filme aus dem iTunes Store.

tvOS bietet eine Siri-Integration, so dass Suchen und Texteingaben leichter gelingen. Doch auch über ein iOS-Gerät kann man Texteingaben bearbeiten.

Weitere Themen

Alle Artikel zu tvOS

* gesponsorter Link