Ubuntu: network restart – mit diesem Befehl geht's

Robert Schanze

Wir zeigen euch, mit welchem Befehl ihr in Ubuntu das Netzwerk (LAN, WLAN) neu starten könnt.

Ubuntu: network restart – mit diesem Befehl geht's

Ubuntu: network restart

Für Desktop

Öffnet ein Terminal in Ubuntu mit der Tastenkombination Strg + Alt + T und gebt den folgenden Befehl ein:

sudo service network-manager restart

Bestätigt danach mit eurem Passwort.

Der Befehl funktioniert generell in sehr vielen Linux-Distributionen.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10 Linux-Distributionen 2018 im Vergleich.

Für Server

Wenn ihr das Netzwerk auf Servern neustartet, werden bestimmte Dienste beendet und nicht mehr gestartet, wodurch das ganze System unbrauchbar werden kann. Ein einfacher Netzwerk-Restart ist daher nicht möglich.

Stattdessen wird empfohlen, mit den Befehlen ifdown und ifup zu arbeiten, um Netzwerk-Interfaces zu beenden, zu erstellen und zu konfigurieren:

sudo ifdown --exclude=lo -a && sudo ifup --exclude=lo -a

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • WhatsApp für Windows - 64 + 32 Bit

    WhatsApp für Windows - 64 + 32 Bit

    Hier ist endlich WhatsApp für Windows,  auf das viele gewartet haben. WhatsApp gibt’s jetzt nicht mehr nur auf dem Handy und im Browser, sondern als richtiges Windowsprogramm.
    Marco Kratzenberg 17
  • Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa

    Mit der „Europakarte 2018/2019 – Unterwegs in Europa“ stellt euch das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union eine kostenlose Karte des Kontinents im PDF-Format zur Verfügung.
    Marvin Basse
  • Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    Windows 10: Standard-Apps festlegen & ändern – so geht's

    In Windows 10 bestimmt ihr neben den Standardprogrammen auch Standard-Apps, mit denen Windows eure Dateien automatisch öffnet, wenn ihr auf diese doppelt klickt. Wir zeigen in unserem Tipp des Tages, wo ihr in Windows 10 die Einstellungen findet, um Standard-Apps für bestimmte Dateitypen auszuwählen.
    Robert Schanze 13
* gesponsorter Link