Ubuntu: network restart – mit diesem Befehl geht's

Robert Schanze

Wir zeigen euch, mit welchem Befehl ihr in Ubuntu das Netzwerk (LAN, WLAN) neu starten könnt.

Ubuntu: network restart – mit diesem Befehl geht's

Ubuntu: network restart

Für Desktop

Öffnet ein Terminal in Ubuntu mit der Tastenkombination Strg + Alt + T und gebt den folgenden Befehl ein:

sudo service network-manager restart

Bestätigt danach mit eurem Passwort.

Der Befehl funktioniert generell in sehr vielen Linux-Distributionen.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10 Linux-Distributionen 2018 im Vergleich.

Für Server

Wenn ihr das Netzwerk auf Servern neustartet, werden bestimmte Dienste beendet und nicht mehr gestartet, wodurch das ganze System unbrauchbar werden kann. Ein einfacher Netzwerk-Restart ist daher nicht möglich.

Stattdessen wird empfohlen, mit den Befehlen ifdown und ifup zu arbeiten, um Netzwerk-Interfaces zu beenden, zu erstellen und zu konfigurieren:

sudo ifdown --exclude=lo -a && sudo ifup --exclude=lo -a

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Adobe hat irgendwann beschlossen, das gesamte Software-Angebot auf Online-Abos umzustellen – das passt nicht Jedem! Ob und wie ihr Photoshop ohne Abo kaufen könnt, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • iOS 13

    iOS 13

    Das kommende Betriebssystem für iPhone und iPads ist iOS 13. Den Nachfolger von iOS 12 wird Apple voraussichtlich im Juni auf der WWDC vorstellen und im September veröffentlichen. Spannend dürfte das System vor allem für iPad-Besitzer sein.
    Sebastian Trepesch
  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
* gesponsorter Link